12.10.13 15:35 Uhr
 421
 

Türkisch islamische Gemeinschaft initiiert Gedenkmarsch für schwer verletztes Mädchen

Anlässlich der schweren Gewalttat gegen eine dreizehnjährige Schülerin aus Waldsassen initiierte die türkisch-islamische Gemeinschaft in Regensburg heute um 14:00 Uhr einen Gedenkmarsch mit Lichterketten. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Hand in Hand gegen Gewalt".

Ein vierzehnjähriger Mitschüler hatte das Opfer mit einem Stein schwer verletzt. Der Täter wird als bekanntermaßen gewalttätig und auffällig beschrieben.

Die Klassenkameraden von Opfer und Täter werden Psychologisch betreut. Die Aufarbeitung des Geschehens wird nach Meinung der Fachleute lange Zeit in Anspruch nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mädchen, schwer, Türkisch, Gemeinschaft
Quelle: www.br.de