12.10.13 14:28 Uhr
 281
 

24-jähriger Mann überlebt 20.000 Volt starken Stromschlag unverletzt

Ein 24-jähriger Mann aus Roßhaupten (Kreis Ostallgäu) hat sich in einem Überlandkabel in einem Baum verfangen, welches Aufgrund der Schneelast herunter kam.

Der Mann selbst war Mitarbeiter eines Stromanbieters und wollte das Kabel wieder an den Mast bringen. Dabei erlitt er einen 20.000 Volt starken Stromschlag

Er wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.