12.10.13 13:46 Uhr
 75
 

5000 Euro Schaden durch Brandanschlag

In Neustadt am Rübenberge wurde um 2:15 Uhr die Feuerwehr alarmiert, der nun sechste Brandanschlag in nur einem Monat.

Zwei Stunden dauerte die Löschaktion des Stalls und einige Tiere werden noch vermisst. Die Schafe und das Huhn konnten flüchten. Für die Kaninchen gab es keine Rettung.

Uwe Dorn (50) bleibt auf dem Schaden sitzen, er ist nicht versichert. Aber er hat den Willen alles wieder aufzubauen, denn es war sein Lebensinhalt, wie er berichtete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _Fuchsi_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schaden, Brandanschlag
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 13:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum gibt es Idioten, die sowas machen? Haben die denn nichts besseres zu tun (Shitstorm gegen Steffi Graf oder sowas).
Kommentar ansehen
12.10.2013 14:46 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6 Braende in einem Monat, das ist so verdaerchtig, dass man den Brandstifter vielleicht unter den Wehrleuten suchen sollte. Ist ja keine Seltenheit, dass da so ein Kranken dabei ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?