12.10.13 13:12 Uhr
 90
 

USA: Bloße Gesprächsbereitschaft im Haushaltsstreit lässt Börsen feiern

Im US-Haushaltsstreit scheint ein Licht am Ende des Tunnels zu erscheinen. Dieser Hoffnungsschimmer auf eine Einigung ließ die Laune der Händler an den Börsen dieser Welt ansteigen und auch Vermögensverwalter äußerten sich optimistisch. Die Gefahr einer Staatspleite der USA ist aber noch nicht gebannt.

Am vergangenen Donnerstag hatten die zerstrittenen Polit-Lager in den USA Gesprächsbereitschaft signalisiert. Diese Tatsache versetzte die Börsen in Feierlaune, der Dow Jones stieg spontan um zwei Prozent an. Auch der Nikkei in Japan stieg nach oben, wie auch der DAX.

Die Börsianer spekulieren darauf, dass sich die Politiker in den USA doch noch einigen können, ihr Land nicht in die Pleite zu führen. "Die tragische Komödie der politischen Eliten in den USA sollte sich nicht zum globalen Katastrophenszenario ausweiten", so Vermögensverwalter Stegmueller.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Streit, Börse, Haushalt, Gesprächsbereitschaft
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 13:23 Uhr von hxmbrsel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lol, Ich liebe Amerikaner.
Die schaffen es sich ihr Leben, schön zu Feiern!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?