12.10.13 13:02 Uhr
 431
 

Josh Marks: Finalist der US-Kochshow "Masterchef" tot aufgefunden - Selbstmord?

Josh Marks, einer der Finalisten der amerikanischen Kochshow "Masterchef", wurde tot in einer Seitengasse in Chicago aufgefunden. Die Leiche des talentierten 26-Jährigen wurde am gestrigen Freitag entdeckt.

Als die Polizei vor Ort eintraf, entdeckte man, dass Marks in den Kopf geschossen wurde. Am Tatort wurde eine Schusswaffe gefunden, man geht derzeit davon aus, dass Marks Selbstmord begangen hat.

Vor einigen Monaten veröffentlichte er das Video "Make a Sound Project" für eine Organisation, die Menschen mit Selbstmordgedanken hilft. Darin erklärte er, an einer bipolaren Störung zu leiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Selbstmord, Finalist, Kochshow, Josh Marks
Quelle: www.tmz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Frau entdeckt in Mülltonne abgetrennte Frauenbeine
Wien: Frau auf Rolltreppe in U-Bahn-Station vergewaltigt
Bayern: Zoll entdeckt drei Kilo verwesende Schlangenköpfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 15:14 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und da war keiner da, der ihm haette helfen koennen. Ich kenne hier auch jemanden, der manisch depressiv ist. Ich habe das zirka 3 Wochen mitverfolgt. Ich habe dann seine Frau darauf aufmerksam gemacht, die hat ihn daraufhin in ein Heim wur Ueberwachung gebracht. Jetzt ist wieder fuer laengere Zeit Ruhe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?