12.10.13 12:29 Uhr
 129
 

Erneut Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa - mindestens 27 Tote

Erneut gab es vor Lampedusa mindestens 27 Tote nachdem ein mit über 200 Flüchtlingen besetztes Schiff gekentert war, darunter auch drei Kinder. Die italienische Marine brachte Überlebende schnell mit Schiffen und Helikoptern in Sicherheit.

Nach Angaben der italienische Küstenwache konnten glücklicherweise 221 Menschen lebend geborgen werden. Das Schiff ging zwischen Malta und Lampedusa unter.

Zuvor wurden bereits 500 Menschen von Schiffen an der italienischen Küste gerettet. Diese waren vor Italien in Seenot geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlashNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling, Boot, Lampedusa, Kentern
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?