12.10.13 12:20 Uhr
 155
 

Rosdorf: Sicherungsverwahrte drohen mit Hungerstreik

Wegen der neuen Regeln, die das Bundesverfassungsgericht bezüglich der Sicherungsverwahrung festgelegt hat, wurde im niedersächsischen Rosdorf bei Göttingen für zwölf Millionen Euro ein neues Gefängnis gebaut.

Die Sicherungsverwahrten selbst sehen die neuen Regeln dort jedoch nicht umgesetzt und haben daher einen Forderungskatalog vorgelegt, im Falle dessen Nichterfüllung sie einen Hungerstreik androhten.

In der JVA Celle haben die Verwahrten auch bereits versucht, Forderungen mit einem Hungerstreik durchzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Drohung, Bundesverfassungsgericht, Hungerstreik, Sicherungsverwahrung, Rosdorf
Quelle: infoportal-nordfriesland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN