12.10.13 11:42 Uhr
 1.382
 

Clubsterben in Frankfurt - "Living XXL" macht zu

Das Clubsterben in Frankfurt nimmt kein Ende. Der seit fünfzehn Jahren bestehende Club "Living XXL" macht seine Tore am Willy-Brandt-Platz dicht. Als Gründe für das Vorgehen gibt die Betreiberin "Proconvent GmbH" Differenzen mit den Vermietern an.

Einziges Event das erhalten bleibt, wird "Living After Work Mittwoch" sein. Dieses wird in einer neuen Location im Club Gibson auf der Zeil stattfinden. Die Marke XXL soll erhalten werden. Es gibt aber noch keine Aussagen zu den neuen Räumlichkeiten.

Mit dem "Living XXL" wurde in diesem Jahr inzwischen der vierte Club in Frankfurt geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankfurt, Club, Schließung, Living XXL
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 12:12 Uhr von mcSteph
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
na endlich! wurde auch Zeit... dieser Schicki-Micki-Laden.
Kommentar ansehen
12.10.2013 14:38 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und ich dachte es geht um Suizid-Clubs
Kommentar ansehen
12.10.2013 17:05 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, dramatisch. Gibt ja auch nur 5, 6 Clubs in Frankfurt, sodass der Wegfall von vieren zu einem echten Problem wird....
Kommentar ansehen
15.10.2013 13:13 Uhr von Pizzaecke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schicki-Micki hin oder her.
Schade ist es trotzdem!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?