12.10.13 11:27 Uhr
 271
 

Bonn: Polizist soll kriminellen Sohn über Ermittlungen informiert haben

In Bonn droht einem altgedienten Polizisten jetzt eine empfindliche Haftstrafe, weil er seinem kriminellen Sohn geholfen hat.

Ein Rentner und sein Sohn waren brutal überfallen worden. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein altgedienter Kollege in den Fall verwickelt war. Er ist der Vater eines der Tatverdächtigen.

Der 53-jährige Beamte soll seinen Sohn immer über den Stand der Ermittlungen auf dem Laufenden gehalten haben. Nun drohen dem Polizisten bis zu fünf Jahre Haft wegen Strafvereitlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Sohn, Überfall, Bonn, Ermittlung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen
Italien: 18 Jahre Haft für muslimische Flüchtlinge, die Christen ins Meer warfen
Kairo: Zehn Fußball-Ultras wegen tödlichen Krawallen zu Tode verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 12:01 Uhr von jschling