12.10.13 10:59 Uhr
 483
 

Gera: Mann stirbt bei seiner Verhaftung durch die Polizei

Im thüringischen Gera ist ein 34-jähriger Mann gestorben, als er durch Polizeibeamte verhaftet werden sollte. Dem Beschuldigten wurde schwerer Raub vorgeworfen, daher wurde gegen ihn eine Hausdurchsuchung sowie ein Untersuchungshaftbefehl erwirkt.

Darüber regte sich der 34-Jährige allerdings so auf, dass er in seiner Wohnung zusammenbrach. Er verstarb wenig später im Beisein eines alarmierten Notarztes. Die Polizei spricht von einem "unnatürlichen Todesfall".

Der Verstorbene soll nun obduziert werden, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Es gebe keine Verdachtsmomente für Gewaltanwendung durch die Polizeibeamten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Tod, Verhaftung, Gera
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 16:18 Uhr von langweiler48
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@berti58 .....

Wenn ich mir nichts vorzuwerfen habe, werde ich mich ganzx bestimmt nicht so dermassen aufregen, dass ich daran sterbe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?