12.10.13 09:33 Uhr
 1.184
 

Formel 1: Ferrari gibt auf - Teamchef beglückwünscht Sebastian Vettel zum Titel

Der Teamchef des Ferrari-Rennstalls Stefano Domenicali hat in der "FAZ" Sebastian Vettel schon jetzt zum vierten Titelgewinn gratuliert.

Er habe keinen Zweifel daran, dass Sebastian Vettel den Titel holt und zog Vergleiche zu Michael Schumachers Zeit bei Ferrari.

Sebastian Vettel sei für Ferrari als Fahrer interessant, aber er habe noch einen laufenden Vertrag mit Red Bull, so wie auch Ferrari mit seinen Fahrern, so dass man sich darüber im Moment keine Gedanken mache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Titel, Sebastian Vettel, Gratulation, Teamchef, Stefano Domenicali
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 14:58 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mir egal, solange diese kleine spanische Filzlaus Alsonso den Titel nicht holt.
Kommentar ansehen
13.10.2013 08:52 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Minus..*g*

Hier gibt es also Alonso-Fans...
Abartig!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?