11.10.13 21:15 Uhr
 1.341
 

"Asterix bei den Pikten": René Goscinnys Nachfolger wollen sein Werk fortsetzen

Auf der Frankfurter Buchmesse stellten die neuen Macher des Asterix-Comics, der Zeichner Didier Conrad und der Autor Jean-Yves Ferri, die neuste Ausgabe vor, ohne etwas über den Inhalt zu verraten.

Es herrscht sogar ein verpflichtendes Verbot für alle beteiligten Buchhändler und PR-Leute, bei einer drohenden Strafe von 5.000 Euro bei Nichteinhaltung der Schweigepflicht.

Der 35. Comic mit dem Titel "Asterix bei den Pikten" ist der erste nach Albert Uderzo, er wird dementsprechend mit Spannung erwartet und soll am 24.10.2013 endlich erscheinen.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Werk, Nachfolger, Asterix
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 21:54 Uhr von stekemest
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm - Albert Uderzo ist nicht tot...
Kommentar ansehen
11.10.2013 23:29 Uhr von Nightvision
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@11.10.2013 21:54 Uhr von stekemest, du hast natürlich recht. danke für den hinweis. ich habe schon eine änderung eingereicht.
Kommentar ansehen
12.10.2013 14:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bedeutet das jetzt, dass das neue Team regelmäßig wieder neue Asterix veröffentlich? Mit "regelmäßig" meine ich jetzt nicht alle 15 Jahre, sondern 3-mal im Jahr.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?