11.10.13 16:55 Uhr
 113
 

Gesundheitsstudie: Im Osten sterben mehr Leute an Herzinfarkten

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) teilte mit, dass die Wahrscheinlichkeit an einem Herzinfarkt zu sterben im Osten Deutschlands höher sei als im Westen.

Demnach sei die Wahrscheinlichkeit in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen an einem Herzinfarkt zu sterben fast doppelt so hoch wie in Berlin, Hessen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg oder Bayern. Die Ursachen dafür seien jedoch noch unklar.

Laut der DGK ist die Akutversorgung von Infarkt-Patienten gut, da bei 90 Prozent der Patienten die Funktion des Herzmuskels wieder vollkommen wiederhergestellt werden kann. Da Übergewicht und Diabetes mittlerweile immer mehr in der Jugend auftritt, seien Früherkennung und Behandlung momentan im Trend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Herzinfarkt, Osten, Sterben
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 17:01 Uhr von hxmbrsel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Von nichts kommt nichts, wenn in unseren Nahrungsmitteln, nur noch Geschmack, Fett und Zucker drinn sind, breaucht sich niemand zu wundern.
Selbst Obst und Gemüse hat ja nichts mehr mit gesunder Ernährung zu tun, da ja mittlerweile kaum nachweisbare Inhaltstoffe(Lebenswichtige) vorhanden sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?