11.10.13 15:07 Uhr
 543
 

Niederlande: 700.000 Büchern des Tropenmuseums droht der Papierwolf

Teile der Bücherei des Königlichen Tropeninstituts haben zwar ein neues Heim gefunden, aber weiteren 700.000 Büchern droht der Papierwolf, wenn sie bis Ende des Monats nicht woanders untergebracht werden können.

Die Universität Leiden, der Friedenspalast und das Institut für Medizingeschichte haben Teile der Kollektion des Museums übernommen, erklärte Kultusministerin Jet Bussemaker, als sie sich im Parlament Fragen der Abgeordneten stellen musste.

Die gesamte Bücherei wird im Januar 2014 eingestampft, weil die Regierung die Subvention des Museums gestoppt hat. Als Kompensation hat das Tropenmuseum eine Einmalzahlung von 15,3 Millionen Euro erhalten mit der Auflage, innerhalb von drei Jahren auf eigenen Füßen stehen zu müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Niederlande, Bücherei, Reißwolf
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 15:49 Uhr von Mutter-s-Kuchen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Lesen wird eh überschätzt...
Kommentar ansehen
11.10.2013 17:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
</