11.10.13 14:26 Uhr
 210
 

25. Geburtstag des VW Corrado

VW brachte den Corrado im Oktober 1988 in die Läden und polierte die Automarke VW damit auf. Der Corrado war als Nachfolgeauto für den VW Scirocco gedacht und sollte erst unter dem Namen "Taifun" gebaut werden.

Insgesamt wollten 97.000 Käufer den VW Corrado zum Preis von damals 42.500 Mark haben. Die gute Ausstattung des Corrado rechtfertigte diesen Preis, da er ab Werk schon mit höhenverstellbaren Sportsitzen, ABS, elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln und Servolenkung ausgestattet war.

Dem Scirocco konnte er nicht wirklich den Rang ablaufen, da es den immer noch günstig ab 24.000 Mark zu kaufen gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Geburtstag, VW Scirocco, VW Corrado
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 22:07 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jep definitiv einer der schönsten VW... die guten Autos wurden immer bei Karmann gebaut :) Die Motoren waren auch nicht alle schlecht. Der G Lader war auch nicht so mies wie sein ruf.... man musste nur mit dem Ding umzugehen wissen.. dann hielt der auch...
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:40 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kumpel von mir fährt einen G60 noch mit dem ersten Lader, wurde lediglich bei ~130.000 von Profis (SLS) überarbeitet (vorher nur Sichtprüfung) (hat jetzt 190.000km). Regelmäßige Pflege vorausgesetzt ist der G(ladene) Motor ein guter Motor. Leider wird der Wagen oft von Leuten gefahren die nicht damit umzugehen wissen :-/ ... das ein oder andere Auto verzeit eine ausgelassene oder schlampige Inspektion. Der G er nicht.

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?