11.10.13 13:47 Uhr
 345
 

Studie: Popcorn lässt Kinobesucher von Werbung unbeeinflusst

Laut einer aktuellen Studie der Universität Köln ist Popcorn-Essen im Kino durchaus nützlich: Die Probanden blieben zum größten Teil immun gegen die Werbung.

"Werbung für neue Produkte könnte für snackendes Kinopublikum also zwecklos sein", so der Leiter der Studie, Psychologe Prof. Sascha Topolinski.

Der typische Mechanismus der Werbung, automatisch den Produktnamen lautlos und ohne Mundbewegung zu wiederholen, sei beim Popcornessen nicht möglich.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Werbung, Popcorn
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?