11.10.13 13:46 Uhr
 349
 

Aussterben der Bienenvölker wird von Experten angezweifelt

Die Geschäftsführerin des Deutschen Imkerbundes, Barbara Löwer, hat vor dem am Sonntag stattfindenden Deutschen Imkertag vor einer Panikmache wegen dem weltweiten Bienensterben gewarnt.

Der Deutsche Imkerbund mache nicht nur die Varroa-Milbe für das Bienensterben verantwortlich, denn ihrer Meinung nach ist auch der Einsatz von Pestiziden maßgeblich dafür verantwortlich.

Hoffnung gibt jetzt, dass die EU für die nächsten zwei Jahre den Einsatz von bestimmten bienenschädigenen Pestiziden verboten hat, um die Zusammenhänge zu erforschen. US-Forscher wollen sogar aus den verschiedenen Bienenvölkern ein neues Bienenvolk züchten, das widerstandsfähig gegen die Varroa-Milbe ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: EU-Kommission, Biene, Aussterben
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt