11.10.13 13:46 Uhr
 357
 

Aussterben der Bienenvölker wird von Experten angezweifelt

Die Geschäftsführerin des Deutschen Imkerbundes, Barbara Löwer, hat vor dem am Sonntag stattfindenden Deutschen Imkertag vor einer Panikmache wegen dem weltweiten Bienensterben gewarnt.

Der Deutsche Imkerbund mache nicht nur die Varroa-Milbe für das Bienensterben verantwortlich, denn ihrer Meinung nach ist auch der Einsatz von Pestiziden maßgeblich dafür verantwortlich.

Hoffnung gibt jetzt, dass die EU für die nächsten zwei Jahre den Einsatz von bestimmten bienenschädigenen Pestiziden verboten hat, um die Zusammenhänge zu erforschen. US-Forscher wollen sogar aus den verschiedenen Bienenvölkern ein neues Bienenvolk züchten, das widerstandsfähig gegen die Varroa-Milbe ist.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: EU-Kommission, Biene, Aussterben
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 13:46 Uhr von Nightvision
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir hüten uns sehr vor einfachen Erklärungen. Die Bienen kommen mit vielen schädlichen Substanzen in Berührung"
Kommentar ansehen
11.10.2013 15:12 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da erzählen aber selbst die Imker hier auf Teneriffa ganz andere Stories, das Bienensterben ist akut und gibt Anlass zur Sorge
Kommentar ansehen
12.10.2013 10:54 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn Neuzüchtungen auf die Welt losgelassen werden:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.10.2013 11:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hummeln gab es dieses Jahr viele, Hornissen und Wespen auch. Aber ich muss ehrlich gestehen dass ich mich nicht erinnern kann, eine Biene gesehen zu haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?