11.10.13 11:42 Uhr
 382
 

Medikament gegen Alzheimer entdeckt?

Bei Mäusen haben Wissenschaftler mit Erfolg ein Medikament getestet, das vielleicht bald gegen Parkinson und Alzheimer hilft. Es ist aber noch unklar, ob es auch bei Menschen wirkt.

Alzheimer wird von falschen Eiweißstrukturen im Gehirn hervorgerufen. Zum Schutz stoppt das Gehirn die Herstellung neuer Proteine.

Das Medikament sorgt dafür, dass wieder Eiweiße im Gehirn hergestellt werden. Dies wurde an 29 Mäusen mit Erfolg getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlashNews
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Maus, Alzheimer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 12:10 Uhr von machi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts, noch vor dem 1. Weltkrieg vermutete ein Wissenschaftler dass Demenz durch eine schleichende Entzündung des Gehirns hervorgerufen wird.
Verleichsstudien bei Nonnen und anderen Gruppen die immer gleiche Arbeitsstrukturen, Essensgewohnheiten und Tagesabläufe haben ergab dass dies tatsächlich zutreffen könnte und dass entzündungshemmende Stoffe die man zu sich nimmt diese Demenz verhindern. Das können Nahrungsmittel sein oder auch z.B. Paracetamol (wenn man nen Medikament nennen will).
Die Forschung hat aber bereits so stark in der Richtung Plaques geforscht und dermaßen viel Geld dafür rausgeblasen dass unbedingt ein patentierbares Medikament dabei rauskommen muss, sonst waren die Forschungskosten für die Nüsse (ökonomisch betrachtet für das Unternehmen, nicht global für die Menschheit).

Ich denke daher wird höchstens ein Medikament rauskommen was patentierbar ist, Paracetamol ist aber patentmäßig längst abgelaufen, daher würde das niemals als mögliche Lösung angesehen werden, man würde ja nix mehr verdienen
Kommentar ansehen
11.10.2013 14:19 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann könnte man Mäusealsheimer zeilen. bis man damit Menschen helfen kann wird das noch lange dauern.
Kommentar ansehen
22.10.2015 23:31 Uhr von sidele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir gerade vor, was dann mit den Bewohnern von Altersheimen passiert, die plötzlich nicht mehr wie kleine Kinder behandlelt werden. Das macht Mut und Hoffnung - mir zumindest, da meine Oma zuletzt arg betroffen war.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?