11.10.13 09:42 Uhr
 925
 

iPhone 4S: Seit dem Update auf iOS 7 treten vermehrt WLAN-Probleme auf

Die Lockscreen-Bugs, die nach dem Update auf Apples Betriebssystem iOS 7 beim iPhone 4S auftraten, sind allgemein bekannt. Doch nun wurde ein weiterer Fehler gemeldet.

Nutzer, die ihr iPhone auf iOS 7 aktualisierten, haben seit dem Probleme mit dem WLAN. Netzwerke waren nach dem Update nicht mehr auffindbar oder das Netzwerk war nicht auswählbar.

Auch einige Nutzer anderer Apple-Geräte hätten nach dem Update mit diesem Problem zu kämpfen. Es wird nun angenommen, dass der verbaute Funk-Chip Broadcom BCM4329 mit iOS 7 Probleme hat und überhitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, iPhone, Probleme, iOS, iOS 7
Quelle: www.giga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 12:40 Uhr von redtigger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glücklicherweise funktioniert bei meinem iPhone 4S alles nach dem es auf 7.0 aktualisiert wurde. Aber der Funk-Chip scheint nicht der beste zu sein. Bei anderen Geräten muss man ihn mit einem Fön erwärmen um wieder WLAN zu haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?