11.10.13 09:19 Uhr
 972
 

Die Deutsche Bahn hat neue Samstagstickets für 49 Euro im Angebot

Die Deutsche Bahn hat neue Samstagstickets, die für kurze Städtereisen oder Einkaufstouren interessant sind, im Angebot.

Für 49 Euro kann man zu einer Stadt hin und wieder zurück fahren. Da das Kontingent begrenzt ist, muss man die Tickets spätestens drei Tage vorher buchen.

Die Fahrscheine sind vom 16. Oktober bis 11. Dezember erhältlich und an Samstagen vom 19. Oktober bis 24. Dezember gültig. Für die Reisen besteht Zugbindung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Angebot, Deutsche Bahn, Ticket
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 09:32 Uhr von saber_
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
also setz ich mich um 5 uhr in der frueh in muenchen in den zug um kurz nach koeln zu fahren... komm dort dann vor 11 uhr an und bummel den tag durch koeln ...

und dann um 20 uhr dann wieder mit dem zug nach muenchen zurueck?




man kauft sich also stress ohne ende fuer 50 euro? gut gemacht bahn!
Kommentar ansehen
11.10.2013 09:38 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist mit dem Wochenendticket? Ist doch meines Wissens immer noch billiger und hat den selben Effekt? Da kann ich auch ein Tag lang quer durchs Land fahren...

Selbst unter der Woche geht das mit einem anderen (ebenfalls) günstigeren Ticket... wozu soll jetzt das Samstag Ticket gut sein? Vielleicht habe ich aber auch einen Denkfehler gerade :)
Kommentar ansehen
11.10.2013 09:49 Uhr von perMagna
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bahn ist einfach lächerlich teuer. Mit einem sparsamen Diesel kommt man fast überall hin und zurück für eine Tankfüllung á 80€. Wenn man dann mit mit mehreren fährt, wird das ganz schnell ziemlich preiswert. Außerdem kann man sich in Ruhe unterhalten, muss sich nicht auf Bahnhöfen die Beine in den Bauch stehen und kann fahren und halten wie man will.

Bahnfahren (abgesehen von ICE 1. Klasse) ist einfach scheiße!
Kommentar ansehen
11.10.2013 10:26 Uhr von Richard86
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bahn ist eindeutig zu teuer!
Schon ab 2 Personen sind Reisen mit einem Auto fast immer preiswerter.

Dabei müsste doch das Fahren mit öffentlichen Mitteln immer günstiger sein.

Ich hoffe, dass Mitfahrgelegenheiten und Fernbusse wie der ADAC Postbus der Bahn mal richtig Beine machen und sie wieder auf den Boden bringt.

[ nachträglich editiert von Richard86 ]
Kommentar ansehen
11.10.2013 10:48 Uhr von Kochi56
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da nehm ich lieber eine mitfahrgelegenheit.
schneller, meist lustige leute und billiger !
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:01 Uhr von Dr.Astalavista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre lieber mit dem Fernbus oder mit einer Mitfahrgelegenheit als so einen dreisten Kotabsatz mitzumachen.
Kommentar ansehen
11.10.2013 12:44 Uhr von jens3001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr seid mal wieder witzig. Voll auf den Bash-Zug gegen die DB aufgesprungen :)

Das die DB mit ihrem Tarif-Wirr-Warr eher die Kunden vergrault als welche zu gewinnen und dass dieses spezielle Angebot nicht für Leute mit großem PKW + mehreren Mitfahrern gedacht ist sollte auch einleuchten.

Zum einen liegt das Problem vorrangig darin, dass unser lieber Staat irgendwann mal gemeint hat die DB teilzuprivatisieren. Denn öffentliche Verkehrsmittel wie die Bahn können niemals gewinnbringend arbeiten.
Ihr meint die Bahn ist zu teuer? Sie ist sogar noch zu billig!
All die Stahlkolosse, die Wartung, Reinung, das Personal, die Schienen, die Bahnhöfe, usw. kosten Unmengen an Geld. Das lässt sich durch den Transport von Privatpersonen im Leben nicht wieder reinholen.


Das nächste "Problem" ist, dass man hier wieder Äpfel mit Birnen vergleicht.

Von München nach Köln mit dem Zug zu fahren macht tatsächlcih so keinen Sinn. Wohl aber z.B. von München nach Stuttgart oder von Köln nach Hamburg.

Fährt man mit dem PKW hat man Spritkosten, Reifenabnutzung, Ölverbrauch, Parkgebühren und den persönlichen Stress. nicht jeder ist das Fahren gewohnt und will auch mal 3 - 4 Stunden einfach auf der STraße verbringen, nur um einkaufen zu gehen.
Diesen Streß muß jeder für sich selbst in Geld bewerten. Für einen erfahrenen Vielfahrer, noch dazu mit Diesel-PKW, ist er wohl zu vernachlässigen.
Für die Hausfrau mit einem 1 liter corsa, die sonst nur mal eben zum EDEKA fährt ist er in Gold aufzuwiegen.

Reisebusse? Ja! Ich freue mich schon darauf. Aber auch die sind nicht umsonst. Und für 50 Euro kommt ihra uch mit einem Reisebus nicht von München nach Köln und zurück.

Noch dazu sind Reisebusse wesentlich kleiner als Züge, somit können nicht soviele Leute mitfahren wie beim Zug. Und die Beinfreiheit hält sich auch in Grenzen.


Fazit: Die Bahn ist nicht zu teuer. Ihre Angebote und Tarife sind nur zu konfus aufgebaut.
Jeder muß für sich selbst beurteilen ob ihm eine Bahnfahrt lieber ist als eine Bus- oder PKW-fahrt.

Ich persönlich fahre nicht gerne mit dem Zug. Aber bevor ich z.B. von Nürnberg nach Berlin mit dem PKW fahre, 5 Studnen am Steuer sitze und in Berlin noch nen Parkplatz suchen muß, wo ich mich eh nicht auskenne, nehme ich lieber einen Fernbus oder die Bahn.
Da ich lange Haxen habe und ein Fernbus doch etwas beengt sein kann, bevorzuge ich dann doch die Bahn.
Kommentar ansehen
11.10.2013 12:59 Uhr von NetCrack
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schleichwerbung?!
Kommentar ansehen
11.10.2013 13:04 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Journalismus ohne jegliche Recherche ist ja wohl das Letzte. Hier wurde eine völlig falsche Aussage rübergebracht.

Hier ist das Original:

"Mit dem Sparpreis der Bahn reisen Sie bequem ab 29 Euro in der 2. Klasse bzw. ab 39 Euro in der 1. Klasse innerhalb Deutschlands. Das Angebot gilt für einfache Fahrt, auch im ICE. Auf kurzen Strecken bis 250 km in der 2. Klasse reisen Sie ab 19 Euro und in der 1. Klasse ab 29 Euro noch günstiger."

Quer-durchs-Land-Ticket:

44,- Euro für 1 Reisenden
Je 6,- Euro Aufschlag pro Person für bis zu 4 Mitreisende

Schönes-Wochenende-Ticket:

Für 42,- Euro
­Festpreis bis zu 5 Personen
­Eigene Kinder und Enkel unter 15 Jahren in vielen Fällen kostenlos
Kommentar ansehen
11.10.2013 13:34 Uhr von CERE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe diese Bahn/Auto-Vergleiche... (ich fahre überigens jeweils beides im Jahr je 10TKm) und deren undifferenzierten Rechnungen:

Mit einem Auto hat man mit dem Sprit nichtmal ein Drittel/Viertel der TATSÄCHLICHEN Kosten je Kilometer inne.
Jeder sollte mal auf AutoKostenCheck nachschauen, einfach nur um jeweils Entscheiden zu können.
Selbst ein 3 Jahre alter Polo mit Restwert von 8T€ hat auf einer Fahrt von Köln nach München und zurück schnell 200€ Wert verloren (und ja, das zahlt man am Ende selbst, egal wie!) PLUS Treibstoff PLUS ca. 50€ an Versicherungsanteil, Steueranteil, Werkstättenanteil, Reifenanteil und und und...

Achja, würde für Dieselfahrer die reelen Kosten an Lungenkrebs und Co auf die Gesundheitskassen angerechnet, dann würde es SOFORT keine Diesel mehr geben.
Manchmal ist die Bahn nicht billig, aber häufig auch nicht teuer. Wer nicht direkt an einem Bahnhof wohnt, der "muss" mit dem Auto fahren, aber 50 Mio. Deutsche wohnen in Städten mit guter ÖPNV-Versorgung, immerhin 20 Mio. mit sehr guter Versorgung.
Also, WENN vergleichen, dann aber reel. P.S.: Ein "normaler" Durchschnitts-Deutscher hat alle 8 Jahre einen mittleren Blechschaden (im Schnitt 2500€, gab´s mal vom ADAC), die Kosten dann bitte bei der Bahn abziehen ;)
Kommentar ansehen
11.10.2013 14:04 Uhr von perMagna