11.10.13 08:54 Uhr
 7.871
 

London: Millionäre liefern sich in einer Bar einen skurrilen Wettbewerb

Einen ungewöhnlichen Wettstreit lieferten sich jetzt zwei russische Millionäre in einer Londoner Bar. Sie wetteiferten, wer wohl in einer Bar das meiste Geld für Getränke ausgeben kann.

Was mit der Bestellung von etlichen Flaschen Dom Perignon begann, endete wenige Stunden später mit zwei Rechnungen über 66.778 und 64.279 Pfund.

Viele der Flaschen blieben dabei natürlich voll. Ein anwesender Gast bezeichnete die Aktion als eine der bizarrsten, die er je erlebt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: London, Millionär, Wettbewerb, Bar
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 09:04 Uhr von blade31
 
+70 | -1
 
ANZEIGEN
Die beiden sehen aus als wären sie nur noch ein Glas Champagner davon entfernt sich zusammen ein Hotelzimmer zu nehmen...
Kommentar ansehen
11.10.2013 10:59 Uhr von Darkara
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@blade was jedoch leider scheiterte, da die Bar kein Rotwein+Kerzen für die beiden hatte.
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:04 Uhr von Dr.Astalavista
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Scheiß Geld und was es aus denen macht...
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:37 Uhr von My50Cent
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Was intelligenteres kann ja bei solchen neureichen russischen Helden auch nicht rauskommen.
Jaja, Russen und saufen. :D
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:37 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:52 Uhr von CheesySTP
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Über 130.000 Pfund?

Da wird sich der Wirt aber gefreut haben. ;)
Kommentar ansehen
11.10.2013 13:58 Uhr von heinzinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich würde sagen, der mit den 66778 Pfund hat gewonnen.
Kommentar ansehen
11.10.2013 14:50 Uhr von lopad
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man es kann, warum nicht?

Besser als wenn die ihr Vermögen irgendwo auf Caymans o.ä. bunkern. So kommt die Kohle wenigstens wieder in Umlauf.
Kommentar ansehen
11.10.2013 17:10 Uhr von hxmbrsel
 
+7 | -3