11.10.13 06:18 Uhr
 971
 

Fußball: Neuer Ärger um Nike-Socken bei Mario Götze

Der für die deutsche Nationalmannschaft spielende Mario Götze vom FC Bayern München hat erneut Ärger damit, weil er Kleidung des falschen Sponsors trug.

Als er bei Bayern München vorgestellt wurde, trug er ein Nike-T-Shirt. Doch Bayerns Hauptsponsor ist Adidas. Damals hat Götzes T-Shirt schon Ärger verursacht und er hat eine Geldstrafe von 20.000 Euro bekommen.

Jetzt hat Mario Götze, als er mit dem Nationalteam von Köln nach Düsseldorf umgezogen ist, erneut Ärger mit der Bekleidung gemacht, denn er hat Nike-Socken getragen. Aber der Hauptspnsor des DFB-Teams ist ebenfalls Adidas. Es könnte also wieder zu einer Geldstrafe kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ärger, Mario Götze, Nationalteam, Nike, adidas, Socken
Quelle: m.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Götze über Verletzung nach Foul - "Schneidezahn ist verschoben"
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training
Fußball: Saison für Mario Götze wegen Stoffwechselerkrankung vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2013 07:18 Uhr von Shifter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
er ist eben nicht der typ der schnell lernt oder sachen begreift, das ist aber ja nix neues.
Kommentar ansehen
11.10.2013 08:28 Uhr von Blindgaenger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinbar steckt da eine systematische Marketing-Aktion dahinter. Wahrscheinlich erhält er Zusatzzahlungen oder sonstige Boni von Nike. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es pure Dummheit ist.
Die Jungs bekommen vor jeder Länderspielreise ein geschnürtes Packet mit allen Klamotten des DFBs bzw. adidas geschickt. Wenn sich ausversehen mal ein paar private Socken im Koffer wiederfinden, sollte es spätestens beim Anziehen auffallen.

Dennoch sollte der DFB über angemessene Sanktionen nachdenken - und ich meine nicht nur eine Geldstrafe. Da Götze den "Fehler" nicht zum ersten mal begeht, sollte der Jung Mann sich ernsthaft gedanken über sein Auftreten machen.
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:18 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe das so, wie Blindgänger - das ist garantiert ne Marketingaktion.
Kommentar ansehen
11.10.2013 11:59 Uhr von shmootz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ fällt schneller wieder, als er aufgestiegen ist. Zurecht, ich kann ihn seit dieser Dortmundheuchelei nicht mehr leiden. Er ist überbewertet und das wird bei dem großen Leistungsdruck zu zahlreichen Fehlern führen. Diese Nike-Adidas geschichte ist da noch sein kleinstes Problem.
Kommentar ansehen
11.10.2013 12:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shmootz
Dortmundheuchelei?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Götze über Verletzung nach Foul - "Schneidezahn ist verschoben"
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training
Fußball: Saison für Mario Götze wegen Stoffwechselerkrankung vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?