10.10.13 20:02 Uhr
 59
 

Fußball: Marokkanischer Nationalspieler wegen Dopings gesperrt

Der marokkanische Nationalspieler Hamza Abourazzouk wurde nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Tansania positiv auf Doping getestet. Bei ihm wurde ein Cannabinoid nachgewiesen.

Dafür wurde der 27 Jährige jetzt von der FIFA für ein halbes Jahr gesperrt.

Die Sperre gilt rückwirkend vom 28. August an. Zu diesem Zeitpunkt hatte die FIFA den Marokkaner vorläufig aus dem Verkehr gezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Doping, Nationalspieler, Marokko
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 20:14 Uhr von Montrey
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Cannabinoid ? Ist das nicht ein Schmerzmittel ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?