10.10.13 19:41 Uhr
 143
 

Fußball/Cardiff: Kurioser Personalwechsel - 23-Jähriger Maler wird Sportdirektor

Beim Premier-League-Aufsteiger Cardiff City steht ein kurioser Personalwechsel an. Ein 23-Jähriger Kasache, der vor drei Monaten noch als Maler im Cardiff City Stadium gearbeitet hat und ohne jede Erfahrung im Profifußball ist, soll den gefeuerten Sportdirektor Iain Moody beerben.

Man könnte auf die Idee von Vetternwirtschaft kommen, denn der junge Kasache ist ein alter Schulfreund des Sohnes von Cardiff-Investor Vincent Tan, der Moody am vorgestrigen Dienstag beurlaubt hatte.

Cardiff-Trainer Malky Mackay kann die Personalentscheidung nicht verstehen und soll außer sich gewesen sein. Der malaysische Geschäftsmann Tan, der Cardiff erstmals ins englische Oberhaus führte, sorgte schon 2012 für Aufsehen. Er änderte aus Marketingzwecken die Vereinsfarben der Bluebirds in rot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Maler, Sportdirektor, Cardiff
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?