10.10.13 17:58 Uhr
 1.477
 

Hartz IV: Erfolglos arbeitssuchende Rumänen klagen Sozialleistungen ein

Im Jahr 2010 hat eine rumänische Familie, die auf der Suche nach Arbeit nach Deutschland gekommen war, einen Antrag auf Hartz-IV gestellt. Dieser war abgelehnt worden, wogegen die Familie vor Gericht zog.

Wer als EU-Bürger ohne Aussicht auf Arbeit nach Deutschland kommt, hat normalerweise keinen Anspruch auf Hartz IV. Weil die Familie sich bei Antragsstellung jedoch bereits ein Jahr in Deutschland aufgehalten hatte, stehen ihr dem Urteil zufolge die Leistungen zu.

Wer ohne Aussicht auf Arbeit nach Deutschland kommt, hat demnach bereits nach sechs bis neun Monaten Anspruch auf Sozialleistungen. Vorher musste die Familie mit dem ihr sowieso zustehenden Kindergeld auskommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chocobo77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Urteil, Hartz IV
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 18:06 Uhr von pjh64
 
+22 | -12
 
ANZEIGEN
Chocobo77: Du laberst Schwachsinn. Hartz IV und Kindergeld sind Zahnfleischkrauchen bis Monatsende. Attraktiv ist das zu unseren Lebenshaltungskosten nicht. Es ist eher erbärmlich, daß du überhaupt gedenkst dieses Minimum auch nur irgendjemanden abzuerkennen.
Übrigens wird Hartz IV und Kindergeld automatisch verrechnet. Aber hauptsache man kann ein "und" dazwischenpacken

Es scheint dir ja noch nicht genug kriminelle zu geben.
Und wieso man jemanden sinnlos beschäftigen sollte, leuchtet mir nicht ein, aber geh mal zur cdu /spd die haben offene Ohren für solch kranke Phantaisen von körperlicher und seelischer Vernichtung.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:16 Uhr von pjh64
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Chocobo77: Das liegt daran, daß jemand ne Kamera genommen hat und sie vor das dümmste Exemplar unserer Unterschicht aufgebaut hat. Oder willst du mir sagen, diese Flachpfeife hat Ahnung von auch nur irgendetwas?

Als Arbeitgeber wär ich auch nicht scharf auf solche Mitarbeiter, aber sowas züchtet unser System eben zu Hauf
heran. Der Verdummung wegen. Alles bunt, alles blinki blinki und Hartz IV ist keine Hilfe mehr in Notlagen, sondern eine Lebensperspektive. Bis jetzt läuft doch alles nach Plan.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:20 Uhr von Exilant33
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Das solche "Sozialleistungen" immer ausgenutzt werden sollte jedem klar sein! Das Problem aber ist, das auch die Menschen darunter leiden müssen die nichts dafür können!
Auf Hartz Leben zu müssen ist kein Leben, du kommst grade mal so über die Runden, und man leistet sich nichts, weil man es sich nicht leisten kann! Wir können froh sein, das sowas in dieser Richtung überhaupt gibt, aber mal im ernst, das ist kein Zustand! Zum Leben zu wenig, zum Sterben zuviel!
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:25 Uhr von Sirigis
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem bei Hartz IV sehe ich einfach darin, dass viele Empfänger über Jahrzehnte hinweg gearbeitet haben, und somit auch Steuern erwirtschaftet haben, und dann gleichgesetzt werden mit Menschen, die erst vor einigen Jahren nach Deutschland eingewandert sind, ohne jemals etwas für Deutschland und seine Bevölkerung erbracht zu haben. Dass dieser Umstand manchen Betroffenen sauer aufstößt, sollte eigentlich irgendwie nachvollziehbar sein. Als ich vor 10 Jahren nach Deutschland einwanderte, musste ich ein geregeltes Einkommen nachweisen, da ich ansonsten keine Aufenthaltsgenehmigung erhalten hätte. Ich empfand diese Regelung damals als absolut vernünftig, zumal mir vollkommen klar war, dass die Bevölkerung meines Gastgeberlandes keinesfalls für meinen Unterhalt zur Kasse gebeten werden sollte. Manche Zeitgenossen scheinen da weniger Skrupel zu haben.

Nachsatz: ich verdiene meinen Lebensunterhalt auch heute noch selber.

[ nachträglich editiert von Sirigis ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:32 Uhr von Kanga
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
mit H4 kommt man nicht weit...??
ach nicht??
und warum seh ich immer die gleichen typen rumlaufen..mit den neusten handys..ne pulle bier am hals...und markenklamotten..
kommt mir nicht mit...die machen was nebenbei..
die können nicht mal unfallfrei ihren namen aussprechen...
wie sollten die da was arbeiten...
und zum dealen sind die auch zu doof.....können ja nicht rechnen....
es sollten nur noch Gutscheine ausgegeben werden...personalisiert....
erst dann werden die mal arbeiten gehen..um geld in der hand zu haben
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:37 Uhr von pjh64
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:57 Uhr von pjh64
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ein Rumäne zahlt aber für ein Brot genausoviel wie ein Deutscher. Wer sich in D befindet, hat deutsche Lebenshaltungkosten. Und wer ab Monatsmitte nur noch Nudeln mit Ketchup hat, verträgt das auch nicht besser, weil er Rumäne ist.
Kommentar ansehen
10.10.2013 19:21 Uhr von CoffeMaker
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
"und warum seh ich immer die gleichen typen rumlaufen..mit den neusten handys..ne pulle bier am hals...und markenklamotten..
kommt mir nicht mit...die machen was nebenbei..
die können nicht mal unfallfrei ihren namen aussprechen...
wie sollten die da was arbeiten..."

Wer sagt das man arbeiten muss um an Geld zu kommen?
Um Drogen zu verticken oder andere Leute abzuziehn muss man keine 8 Klassen haben. Schachern tun auch viele bei Ebay.

Geh am besten mal zum Amt und lass dir dein Harz4 ausrechnen, ziehe deine Unkosten ab und dann siehst du was du übrig hast. Und das was du übrig hast wird je länger du im Harz4 bleibst immer weniger weil irgendwann gehen in deinem Haushalt auch mal ehemals neuangeschafften Dinge kaputt (Waschmaschine, Fernseher,Staubsauger und was auch immer) die du dann auf Raten abzahlst und somit immer weniger zur Verfügung steht.

Harz4 ist kein Leben sondern Dahinvegetieren.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 19:55 Uhr von floridarolf
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
WENN ICH MAL GROß BIN WILL ICH ARM SEIN PER GESETZ PETER HARTZ 4 DAS GELD REICHT LOCKER FÜR HARTEN ALKOHOL ZUM TOTSAUFEN!!!
Kommentar ansehen
10.10.2013 20:15 Uhr von kingoftf
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@floridarolf


KAUF DIR ERST MAL EINE NEUE TASTATUR, DA KLEMMT DIE FESTSTELLTASTE.

ODER ZAHLT DIE NICHT DAS AMT?
Kommentar ansehen
10.10.2013 22:26 Uhr von floridarolf
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
WIESO AMT?ICH BIN POLITIKER UND ERHÖHE MIR BALD WIEDER MEINE DIÄTEN HAHA
Kommentar ansehen
10.10.2013 23:00 Uhr von hxmbrsel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was habt ihr denn gegen rolf?
Alkohol tötet, das ist Wissentschaftlich bestätigt und Staatlich akzeptiert!
Und er ist Politiker, der endlich mal Klartext spricht und die Wahrheit sagt!
Zitat:
ICH BIN POLITIKER(klingt glaubhaft) UND ERHÖHE MIR BALD WIEDER MEINE DIÄTEN(hab ich nie anders erlebt, nur er, steht dazu) HAHA (dreckiges lachen- mir immer noch lieber wie das hinterfotzige getue von Merkel, Schäuble und CO)

floridarolf-vote for president oder Herr Kanzlerin, was immer gerade Frei wird^^

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 23:54 Uhr von Bud_Bundyy
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Vorurteilsfrei betrachtet, wenn dies Standard wird, dann wird es eng für unseren Sozialstaat.
Kommentar ansehen
11.10.2013 09:02 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bud-Bundyy

"Vorurteilsfrei betrachtet, wenn dies Standard wird, dann wird es eng für unseren Sozialstaat. "

Aber die AfD als Anti-Ausländer Einthemen Partei darstellen als diese GENAU darauf aufmerksam machte.

Troll woanders.
Kommentar ansehen
11.10.2013 09:52 Uhr von ksros
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Wer ohne Aussicht auf Arbeit nach Deutschland kommt..."

Genau da liegt das Problem in der Politik. Das darf einfach nicht möglich sein, es sei denn er will Urlaub machen oder ist auf Durchreise.
Kommentar ansehen
11.10.2013 13:19 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Vorurteilsfrei betrachtet, wenn dies Standard wird, dann wird es eng für unseren Sozialstaat."

Vorurteilsfrei betrachtet ist eine Einreisepolitik nach dem Vorbild Kanadas, wie sie die AfD vorschlägt, also durchaus nicht ohne Vernunft.
Kommentar ansehen
11.10.2013 16:31 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zensus
"vielleicht ist dies ja beabsichtigt...?"

Das war auch mein Gedanke, da versucht ein Richter die Sozialhilfe/ALG2 platt zu machen
Kommentar ansehen
11.10.2013 18:11 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer ohne Aussicht auf Arbeit nach Deutschland kommt, kann dorthin zurückgehen, wo er hergekommen ist. Punkt.
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:48 Uhr von mystik02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun mal ein paar Anmerkungen von mir:
@pjh64
Sicherlich ist mit Hartz IV kein Butterschlecken, soll ja auch nicht animieren sich die Hängematte auszurollen. Auch wenn es einige Unschuldige trifft soll es ja motivieren sich eine Arbeit zu suchen. Ich spreche da aus Erfahrung da ich auch mal eine Zeit von Hartz IV gelebt hatte als ich krank war. Was ich da auf dem Amt gesehen und erlebt habe hat meine Meinung doch noch sehr bestärkt obwohl ich selber betroffen war. Ich habe sogar Wettbewerbe in der Wartezone beobachtet wo sich vier Männer gemessen haben wer dem Amt mehr Geld abluchsen konnte. Auch wenn man mit dem Geld keine großen Sprünge machen kann, waren für mich erschreckend viele Leute bereit den Status zu akzeptieren wenn sie morgens ausschlafen können und nicht zur Arbeit müssen. Ja und wenn an sich mit dem Niveau erst mal arrangiert hat, dann muss ja zum Fernsehen schauen nicht ein Flatscreen ran, sondern ein Röhrenfernseher tut´s ja auch, den bekommt man immer umsonst. Genauso wie unsere in DE geborenen Hartz´ler das Niveau wegen der Bequemlichkeit akzeptieren, tun es Immigranten ohne Arbeit (und mit der Absicht dies nicht zu ändern) ebenfalls. Und da sie Rumänische Verhältnisse gewohnt sind, ist das sogar noch wie im Milch- und Honigland.

Wer.Zimt hat da einen guten Lösungsansatz zu sagen das erst nach 5-10 Jahren sozialpflichtiger Beschäftigung ein Anspruch darauf besteht. Das würde eine große Anzahl von Sozialschmarotzern abhalten.

Auch die Maßnahme, eine Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen, kann an einen Nachweis eines Arbeitsplatzes gekoppelt werden. Da in der heutigen Zeit Bewerbungen fast immer über das Internet möglich sind kann die Jobsuche auch vor der Einreise schon beginnen. Ich glaube Internet gibt es auch in Rumänien oder anderen Staaten.

So wie es jetzt läuft darf es nicht weiter gehen, ansonsten werden die Menschen den Hut nehmen und zu Immigranten werden, die das heute noch finanzieren. Nicht ohne Grund ist soviel Interesse an TV-Magazinen wie Good Bye Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?