10.10.13 17:14 Uhr
 438
 

Boxen: Lennox Lewis vor eventuellem Comeback

Lennox Lewis spielt mit dem Gedanken an ein Comeback. Der mittlerweile 48-Jährige würde für eine Rekordbörse von 74 Millionen Euro noch einmal Boxen.

Lewis verhandelt bereits mit Sponsoren aus Russland. Diese sollen das Comeback finanzieren. Für ein Comeback bräuchte er sechs Monate Zeit, da er schon provisorisch trainiert.

Lennox Lewis gilt als Einer der besten Schwergewichtsboxer aller Zeiten. Er besiegte unter anderem Mike Tyson, Evander Holyfield und Vitali Klitschko.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Comeback, Boxen, Lennox Lewis
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 17:14 Uhr von Jonei835
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für 74 Millionen Euro würde ich mich auch zu Klitschko in den Ring stellen. Auch wenn ich schon 48 wäre.
Kommentar ansehen
10.10.2013 17:52 Uhr von CroNeo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Beim Sieg gegen Vitali Klitschko hatte er aber mächtig Glück gehabt, dass der Ringrichter den Kampf abbrach, wegen der Verletzung von Klitschko. Denn dieser war zu diesem Zeitpunkt nach Punkten deutlich vorne gewesen.
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:28 Uhr von Armes_Deutschland
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt es zum Kampf.
Klitschko wird ihn töten.
Kommentar ansehen
10.10.2013 19:51 Uhr von SoN-GoZu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Croneo: Ok, der Kampf wurde für meinen Geschmack voreilig abgebrochen, aber bis da hin war Lewis dem Klitschko eindeutig überlegen. Nur in der 2. Runde war Klitschko vorne, sonst zähle ich deutlich mehr Treffer für Lewis. Dazu kommen noch die fiesen Aufwärtshaken die Klitschko einstecken musste, aber Respekt dass er nicht zu Boden gegangen ist. Viele glauben, dass Klitschko überlegen war weil der deutsche Kommentator jeden einzelnen Treffer von Klitschko gelobt hat, aber bei Treffern von Lewis geschwiegen hat. Guck dir nochmal das Video auf Youtube an, und achte mal darauf... Lewis war überlegen!
Heute würde die Sache ganz sicher anders aussehen, da Lewis einfach zu alt ist, aber den Kampf würde ich trotzdem gern sehen.
Kommentar ansehen
11.10.2013 01:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ SoN-GoZu

"Nur in der 2. Runde war Klitschko vorne, sonst zähle ich deutlich mehr Treffer für Lewis."

Die Ringrichter sahen das wohl anders als du, und hatten Klitschko beim Abbruch alle vorne gesehen....^^

Lewis war bei dem Kampf nicht austrainiert und boxte schwerfällig. Nach dem Kopfstoß, der zur Platzwunde führte, boxte er ja nur noch auf die Stelle, weil er darin die einzige Chance sah, zu gewinnen.

Du kannst ja gerne mal die Leute im Staples Center fragen, die waren nach dem Abbruch wohl der gleichen Meinung wie "der deutsche Kommentator" und wie George Foreman: "Klitschko ist für mich der Held. Ich glaube, Lewis war schockiert. Er hat die Treffer von Klitschko nicht erwartet. Für mich ist Klitschko der Weltmeister."


Lewis gibt solche Aussagen doch bei jeder Gelegenheit von sich. Wenn er schon 100Mio$ will, dann muss die Börse für Klitschko noch höher sein. Und die ~30 Mio€ für den Kampf gegen Powetkin waren schon extrem. Wieder mal nur lauwarme Luft....der alte Mann will und traut sich doch gar nicht mehr. Er hat sich ja schon vor dem Rückkampf gedrückt, und jetzt wirft er utopische Summen in den Raum, weil er weiß, dass die niemand zahlen wird.
Kommentar ansehen
13.10.2013 10:11 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann soll er nochmal gegen Klitschko antreten!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?