10.10.13 16:53 Uhr
 324
 

Nordkorea eröffnet sein Ski-Ressort - Ohne Lifte

Am heutigen Donnerstag hat Nordkorea sein angekündigtes Skiressort eröffnet, das allerdings ohne Lifte auskommen muss: Die Schweiz wollte dem diktatorischen Land keine liefern.

Am Masik-Pass wurden für das Gebiet Wälder gerodet und Pisten eingeebnet, um das Lieblingsprojekt des Diktators Kim Jing-Un zu realisieren.

Da in der armen Bevölkerung Nordkoreas nur eine kleine Elite Skifahren kann, kritisieren Menschenrechtler das Projekt als eine "nicht hinnehmbare Verhöhnung" des Volkes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Nordkorea, Ski, Lift, Ressort
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 17:47 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
*Dann muss Little Kim wohl zu fuss hoch laufen.*

Der Fliegt mit dem Hubschrauber.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?