10.10.13 16:40 Uhr
 231
 

Bielefeld: Rentner, der seine Frau mit Schrotflinte erschoss, erhält hohe Strafe

Vor einem halben Jahr wurde die 49-jährige Zeitungsbotin Gabriele Obst mit einer Schrotflinte erschossen (ShortNews berichtete).

Ihr 25 Jahre älterer Ehemann stand wegen dieser Bluttat vor Gericht und wurde nun des Totschlags für schuldig gesprochen. Er muss für sieben Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Das Urteil fiel unter anderem so milde aus, weil der Täter schon ein fortgeschrittenes Alter besitzt.

Der Angeklagte hatte die Tat bis zuletzt geleugnet und erklärt, dass seine Frau sich selbst umgebracht hat. Die Verteidigung von Günter Obst hat Berufung angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mord, Strafe, Rentner, Bielefeld, Schrotflinte
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 16:51 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr 25 Jahre alter Ehemann erhielt wegen seines fortgeschrittenen Alters eine milde Strafe? Kleefisch da ist Dir ein kleiner Fehler unterlaufen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?