10.10.13 15:48 Uhr
 527
 

Foxconn nötigt Studenten angeblich zur Zwangsarbeit

Tausende Studenten des chinesischen Xi´an Institute of Technology werden im Rahmen eines IT-Kurses zur Produktion von Playstation 4-Konsolen gezwungen.

In dem als Praktikum bezeichneten Kurs müssen die Studenten neben der Produktion auch im Vertrieb und Versand arbeiten. Das Praktikum bereitet die Studenten laut Xi´an Institute of Technology auf ein Leben in der Gesellschaft vor.

Foxconn stand in der Vergangenheit immer wieder wegen ihrer Arbeitsbedingungen in der Kritik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Student, Foxconn, Zwangsarbeit
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 15:48 Uhr von Jonei835
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Leben in der Gesellschaft. Toll, wenn es daraus besteht zu unmenschlichen Bedingungen in irgendwelchen Fabriken Konsolen zusammenzuhauen.
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:07 Uhr von Kanga
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn die so ein leben nicht wollen..sollen die halt auswandern..
indien oder bangladesh soll schön sein zum arbeiten..
wenn die noch n wenig warten..können die hier auch in DE ne tolle arbeitsstelle finden...
bezahlt wie zu hause
Kommentar ansehen
10.10.2013 17:21 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das leben als kleine brave Löt und Versanddrohne...
Das erinnert langsam aber sicher an ein BORG Kollektiv

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?