10.10.13 15:28 Uhr
 10.600
 

Berlin: 13-Jähriger rammte Azubi grundlos Messer in den Bauch - Keine Strafe

Es geschah am Abend des 7. September diesen Jahres. Zusammen mit fünf Freunden möchte der 21-jährige Azubi Denny M. im Freizeitpark Marienfelde seinen Geburtstag feiern. Plötzlich taucht eine Gruppe aggressiver Jugendlicher auf und will das Fahrrad eines Freundes von Denny M. stehlen.

"Das waren bestimmt 15 Kerle, alle zwar noch recht jung, aber tierisch aggressiv. Und mit Migrationshintergrund, wie man so schön sagt", so der 21-Jährige heute. Es kommt sehr schnell zu einer Schlägerei zwischen den Jugendgruppen. Plötzlich rammt ein 13-Jähriger Denny M. ein Messer in den Bauch.

Dann flüchten die Angreifer. Der junge Mann wird lebensgefährlich verletzt, da sein Dünndarm zerschnitten wurde. Er musst in einer Klinik notoperiert werden. Bis heute ist er krank geschrieben. Der 13-jährige Messerstecher konnte ermittelt werden und gestand die Tat, doch er ist noch nicht strafmündig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Strafe, Messer, Bauch, Azubi
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 15:39 Uhr von holzhupe
 
+74 | -3
 
ANZEIGEN
so verhalten sich viele "Gruppen", wenn von denen ein einzelner "unterwegs" ist, guckt der garantiert -beim laufen- direkt vor seine Füße, also Kopf gesenkt...
Idioten, die sich in der Gruppe stark fühlen!!

[ nachträglich editiert von holzhupe ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 15:43 Uhr von BlackMamba61
 
+14 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2013 15:47 Uhr von Maverick Zero
 
+79 | -7
 
ANZEIGEN
Das muss man verstehen: Der hatte eine sehr schwere Kindheit. Ein oder zwei Abgestochene sind doch da in Ordnung...

Ich bin kein Christ, aber manchmal hört sich "Auge um Auge..." ein klein wenig verlockend an.
Kommentar ansehen
10.10.2013 15:50 Uhr von Werner36
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
wenn schon kein knast dann wenigstens einen denkzttel

die nächsten 12 monate die piss und scheiß bottiche im krankenhaus wechseln lassen

der gesetzgeber sollte endlich mal die gsestze ändern
Kommentar ansehen
10.10.2013 15:56 Uhr von Brain.exe
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
Wie war das mit Eltern haften für ihre Kinder? Das sollte man mal einführen und die Eltern dieser Kulturbereicher ausweisen und damit die Kriminellen Bastarde gleich mit. Aber nein Deutschland das Land der Türken.
Kommentar ansehen
10.10.2013 15:59 Uhr von GroundHound
 
+50 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist noch nicht strafmündig, aber man ihn privatrechtlich auf Schmerzensgeld verklagen.
Der Arbeitgeber des Azubi kann auch den Arbeitsausfall einklagen.
Wenn man es geschickt macht, kann das für den 13jährigen eine teure Sache werden. Und da ist es egal, wie alt er ist. Die Eltern werden sicherlich begeistert sein. Bei Geld hört der Spaß in den Kreisen nämlich auf.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:10 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:14 Uhr von quade34
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Groundhound - wenn aber wegen ALG2 nichts zu holen ist, was dann?
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:16 Uhr von quade34
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
asianloihunter - gehören Sie zu den Leuten, die hier kritisiert werden? Na danke.
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:19 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+37 | -10
 
ANZEIGEN
Da kann sich der 21 Jährige Azubi bei den linken Parteien wie Union/SPD/Grüne/Die Linke bedanken.

Alles Parteien die Deutschland abschaffen wollen.

Da hat der 13 Jährigre aber echt Glück gehabt, das eine Eltern nicht so Blöd waren in die USA einzuwandern, dort wäre er ins Bootcamp gekommen, da bin ich mir ohne wenn und aber zu 100% Sicher!

Aber in Deutschland darf man ja die Ureinwohner abschlachten und Parteien die das NUR Anprangern, sind sofort rechts und unwählbar!

Eigentlich habe ich mir vorgenommen das ich mich nicht mehr Aufrege, weil ändern kann ich hier eh nichts und wenn man was sagt, ist man ein böser Nazi.
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:25 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Best_of_Capitalism

"Da hat der 13 Jährigre aber echt Glück gehabt, das eine Eltern nicht so Blöd waren in die USA einzuwandern, dort wäre er ins Bootcamp gekommen, da bin ich mir ohne wenn und aber zu 100% Sicher!"


Jepp, da kommen auch 10-jährige wegen geringerer Sachen in den Knast:

--> http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:29 Uhr von luebbie29
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Alle ausfindig machen und 10 Jahre in die Fremdenlegion schicken zum Steine klopfen und den Stecher gleich 20 Jahre.Dann habense Zeit nach zu denken.
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:33 Uhr von Graf_Kox
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kids wissen das ihnen in dem Alter nichts passieren kann. Ändert die Gesetzeslage oder akzeptiert dass so etwas immer wieder passieren wird.
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:33 Uhr von Kanga
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@ asianlolihunter

ja ich denke auch das der den kleinen provoziert hat..
der hätte dem gleich sein handy und das ganze geld geben sollen..
EC karte mit pin auch gleich..
hat der doch selber schuld..
ein richtiger deutscher weiß doch was er seinen ausländischen mitbewohnern schuldet...
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:34 Uhr von Darkness2013
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Da der Gesetztgeber nichts machen kann, sollte man diese pisser einen nach den anderen selber jagen und jeden von diesen Bastarden ein messer in bauch rammen, wie sie es mit ihren Opfern machen, mir ists egal ob ich durch meine aussagen in die rechte ecke gestellt werde aber seit dieses pack hier ungehindert ins land kommt seitdem wirds immer schlimmer drumm Grenzen dicht machen und alle straffälligen Migranten ausweisen und ein einreiseverbot verhängen.

Dieser Staat sollte die altersgrenze für starftaten auf 10 jahre senken.
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:39 Uhr von Graf_Kox
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Kids wissen das ihnen in dem Alter nichts passieren kann. Ändert die Gesetzeslage oder akzeptiert dass so etwas immer wieder passieren wird.

Edit: Aber schon lustig wie jetzt nach den USA geschrien wird wo die Staaten doch sonst der Erzfeind Nummer 1 auf SN sind. Im Wind weht das Fähnchen halt doch am schönsten.

[ nachträglich editiert von Graf_Kox ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:59 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Graf_Kox

"Edit: Aber schon lustig wie jetzt nach den USA geschrien wird wo die Staaten doch sonst der Erzfeind Nummer 1 auf SN sind. Im Wind weht das Fähnchen halt doch am schönsten."

Sollen wir jetzt in diesem Fall nach der Schweiz schreien, ein Land wo der Steuerzahler ihm dann Unterricht in Thai-Boxen von einem Weltmeister finanziert? Und er auch noch schulischen Privatunterricht erhält?
Kommentar ansehen
10.10.2013 17:04 Uhr von the_reaper
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
dass das opfer azubi ist, ist im zusammenhang mit der tat nicht relevant - wieso wird das dann in der überschrift erwähnt?
besser wäre es zu erwähnen, dass die tat in einem freizeitpark stattfand.
Kommentar ansehen
10.10.2013 17:29 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Mann, in Berlin sollte man besser eine Schusswaffe tragen, ich möchte dort nicht leben, lieber gleich in Brasilien oder so...
Kommentar ansehen
10.10.2013 17:40 Uhr von Aviator2005
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm...

heute morgen bei Shortnews: "13 Jährige Türkin schwer verletzt......"

jetzt, diese News..."Berlin: 13-Jähriger rammte Azubi ......"

Finde den Fehler......

Nööööö... Zensur findet nicht statt ....

Alles Klar?

Es lebe Deutschland!
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:28 Uhr von Graf_Kox
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry für den Doppelpost oben. Mobiles Internet dies das...

Capitalism:

Ich bin auch nicht wirklich zufrieden mit der Gesetzeslage. Ich kann dir auch sagen warum:

Ich sage: Der kleine Messerstecher hat logisch und zukunftsorientiert gehandelt.

Bäm! Warum das? Ganz einfach: Er hat keine Konsequenzen zu befürchten und erarbeitet sich so Vorteile.

Keine Konsequenzen weil er vom Staat keine Strafe zu befürchten hat. Soziale Bestrafung durch Ausgrenzung im Freundeskreis oder der Familie muss er ebenfalls nicht fürchten. Die Reaktionen hier dürften sich zwischen Gleichgültigkeit und Anerkennung bewegen. Da komme ich in meinem nächsten Punkt drauf. Auch vor seinem Gewissen muss er sich nicht verantworten weil er solche Werte offensichtlich nicht mitbekommen hat. Negative Aspekte hat diese Tat also keine.

Aber einen positiven und zwar einen ganz Entscheidenden: In den asozialen Kreisen in denen er sich scheinbar bewegt, dürfte ihm die Tat einen ordentlichen Respekt beschert haben. Man kennt ja die Dynamik die eine Gruppe entfaltet wenn es darum geht der krasseste zu sein und sich am meisten zu trauen. So schnell wird sich keiner mit ihm anlegen und das wird ihm in seinem Leben, in dem er entweder für Landsmänner oder gar nicht arbeiten wird, wesentliche Vorteile bringen. Das mag etwas übertrieben klingen aber ich habe schon öffentlich-rechtliche Reportagen gesehen in denen Jugendliche Berliner erzählt haben, dass sie in ihrem ganzen Leben einschließlich Schul- und Arbeitslaufbahn, nur eine Hand voll Deutsche getroffen haben. Vor diesem Hintergrund halte ich meine These für gar nicht mal so abwegig.

Man sollte ihm also eigentlich gratulieren: Gut gemacht!
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:31 Uhr von Kojote001
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist doch immer das selbe... sagt man Türke oder Moslem oder sonstwas wird man in die rechte Ecke geschoben... drückt man sich aber politisch korrekt aus passiert das gleiche...

In was für einer Welt leben wir eigentlich ?
Da wird ein junger Mann grundlos mit einem Messer attackiert und es gibt tatsächlich noch Leute die behaupten das man sich nicht wehren sollte da man sonst eine Straftat begeht. Auch wenn man sagt das man, aufgrund der Gesetzeslage, sich in gleichem Maße zur Wehr setzen soll heißt es das sei ein Aufruf zu einer Straftat. HALLO ??? Es wurde schon eine Straftat begangen... in diesem Fall schwere Körperverletzung wenn nicht sogar versuchter Totschlag!
Nennt mich ruhig Rassist, Nazi oder Antisemit... mir ist es mittlerweile egal!! Aber solche "Kulturbereicherer" gehören mitsamt ihrer Sippe in ihr Herkunftsland abgeschoben. Denn wieso sollte man so einen noch auf Steuerzahlerkosten durchfüttern ??? Da ist es egal ob der in den Knast wandert oder in ein heim für Schwererziehbare, beides wird von uns allen mit unseren Steuergeldern finanziert.
Und jetzt stellen wir uns mal diesen 13jährigen in einem Heim vor... die Sozialpädagogin sagt zu ihm ****** ( hier bitte beliebigen Namen einsetzen.... wie etwa Mohammed, Achmed oder Zwiebelmett ) das was du gerade getan hast war nicht in Ordnung .... rumms hat diue Gutste ne Faust im Gesicht, nen Fuß im Bauch und eventuell noch ein Messer im Rücken!!! Sollte sie dann solch eine Attacke überleben wird sie ihren Beruf bestimmt nicht mehr ausüben wollen oder gar können!!! Wieso sollte man so etwas riskieren ???
Meiner Meinung nach sollte es erst eine richtige Tracht Prügel setzen und anschliesen gibt es nen kostenlosen Heimflug in einer C-130 der Bundeswehr... natürlich ohne Landung sondern mit gezielter Fallschirmlandung über dem erstbesten Gefägnis im Heimatland!!!!

Und kommt mir jetzt bitte nicht damit das wir kriminelle Deutsche Kinder und Jugendliche auch nicht abschieben können, das ist mir schon klar aber die haben wenigstes das was andere nicht haben und das wäre die deutsche Staatsbürgerschaft!!!! Wo kommen wir denn hin ... es wird doch jeden Tag schlimmer und wenn dies so weiter geht sind wir bald Fremd im eigenen Land!!!
Kommentar ansehen
10.10.2013 18:43 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2013 19:01 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin absolut dafür, dass die strafmündigkeit wenigstens mit 12 beginnt. 14 ist eindeutig zu spät! das ist eine der ersten sachen, die ich ändern würde, wenn ich was zu sagen hätte.
Kommentar ansehen
10.10.2013 19:14 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@nebelfrost und was soll das bringen? Dann sind es dann eben 11-jährige.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?