10.10.13 09:55 Uhr
 890
 

Gummersbach: 14-jährige Schülerin wird von Rentnerin mit Peitsche geschlagen

Drei junge Mädchen machten eine Kutschfahrt im Vester Wald nahe Gummersbach. Auf einem Waldparkplatz machten die drei Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahre mit ihrer Kutsche eine Pause. Etwas später fuhr eine Rentnerin mit ihrem PKW auf den Parkplatz und sprach die drei Mädchen an.

Die Frau forderte die Mädchen auf, sich mit der Ponykutsche vom Parkplatz zu entfernen, damit ihr Hund aus dem Auto könnte. Weil die Mädchen aber nicht darauf reagierten und ihre Pause weitermachten, fuhr die Seniorin mit dem PKW nahe an die Kutsche heran und hupte laut.

Die Kutschführerin hatte große Mühe, die Ponys in Zaun zu halten. Als die Mädchen dann den Parkplatz verlassen wollten, stellte sich die Rentnerin vor die Kutsche, nahm eine Peitsche, welche an der Kutsche befestigt war und schlug ein Mädchen auf den Oberschenkel. Dann fuhr die Frau weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pferd, Peitsche, Gummersbach
Quelle: www.oberberg-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 10:01 Uhr von Lucianus
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
OK .... bei der Frau wäre mir die Faust ausgerutscht ... weil die ihren Köter nicht unter Kontrolle bringen kann müssen alle anderen machen was sie will.

Ich hoffe das hat für die Frau ein finanzielles Nachspiel.
Kommentar ansehen
10.10.2013 10:04 Uhr von brycer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie diese Frau schnappen, dann gehört ihr Führerschein schon gleich mal eingezogen.
Wenn ihr Hund wegen der Ponys nicht aus dem Auto steigen kann, dann ist das ihr Problem und sie sollte sich entweder einen anderen Parkplatz suchen oder eben warten.
Warum sollden die drei Mädchen einen öffentlichen Platz verlassen, nur weil diese alte Fettel mit ihrem Hund das so will?
Für meine Begriffe sollte man, aufgrund der anschließenden Handlungen, schon gleich einmal die geistige Reife zu Führen eines Kraftfahrzeugs anzweifeln. So wie die Frau hier anscheinend gemeint hat, dass sie die einzige im Lande ist, nach deren Willen sich alle richten müssen, so groß ist aber auch die Gefahr dass sie das an anderer Stelle auch tut.

Vor allem: "...Als die Mädchen dann den Parkplatz verlassen wollten, stellte sich die Rentnerin vor die Kutsche..."
Was wollte sie denn nun? Dass die Mädchen den Parkplatz verlassen? Warum hat sie sie dann daran gehindert als sie es tun wollten?
Ob das erste Anzeichen von Alzheimer sind??? ;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 10:11 Uhr von Marknesium
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
sind wir froh das die frau nicht ihre ehre verletzt hat.
sonst hätte sie schon ein messer im rücken
Kommentar ansehen
10.10.2013 10:26 Uhr von supermeier
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Marknesium

Was das denn für ein schwachsinniger Kommentar?

@ News

Nicht nur die geistige Eignung zum Führen eines KFZ, auch die Eignung zur Haltung eines Hundes sollte angezweifelt und wenn notwendig beides entzogen werden.
Kommentar ansehen
10.10.2013 10:46 Uhr von LhJ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Echt wahnsinn was für Menschen rumlaufen. Wie verbittert, wutgeladen und unzufrieden muss man sein um sofort so extrem zu reagieren? Ich kann sowas echt nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
10.10.2013 13:27 Uhr von hafiwilko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer, was kann der der arme Hund dafür?

Wenn er an andere Tiere nicht gewöhnt ist und vielleicht sogar agresiv reagiert, hat die Halterin danach zu handeln und von vornherein woanders hinzufahren.

Ich denke in der Sache so..die hat ein Problem mit Jugendlichen, wollte einfach Ihren Willen durchsetzen. Das sie dabei zu solchen Mitteln greift, zeigt ansich von geringem Selbstbewusstsein.
Die Peitsche wurde in diesen Fall sogar zur Waffe. Auch wenn es jetzt übertrieben klinkt, aber hatte sie damit nicht an die Folgen gedacht. Denn durch den Schlag gegen das Mädchen hätte es nicht nur bei einem Striemen bleiben können. Die Ponys, was ja auch Pferde sind und schreckhaft..hätten durchgehn und sich und andere verletzen können.
Ich hab das selber schon erlebt, selbst Schettys haben da eine Kraft, die man nicht so leicht bändigen kann.
Kommentar ansehen
10.10.2013 14:58 Uhr von Carsten Schleking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau jene älteren Leute sind dann als erste da, wenn es darum geht, sich über das ihrer Meinung nach, schlechte Benehmen der Jugend zu beschweren! Die Agressivität und Rücksichtslosigkeit mancher älteren Damen und Herren in Alltagsituationen ist wirklich nicht auszuhalten. Von fehlenden Anstand ganz zu schweigen. Ich will damit wirklich nicht eine ganze Generation über einen Kamm scheren, aber ich erlebe solche Sachen leider des Öfteren. Hier habe ich ein weiteres Beispiel gefunden: http://www.dnn-online.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?