10.10.13 08:45 Uhr
 264
 

Rio de Janeiro: Ärzte amputieren Diabetes-Patienten versehentlich falsches Bein

Wegen einer Diabetes-Erkrankung musste einem Mann in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro das rechte Bein amputiert werden.

Allerdings musste der Patient nach der OP wieder unters Messer, weil die Mediziner versehentlich das linke Bein entfernten.

Das Krankenhaus ermittelt nun und will herausfinden, ob möglicherweise auch das linke Bein von der Krankheit betroffen gewesen wäre. Die Familie des Mannes will Klage einreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bein, Diabetes, Rio de Janeiro, Amputation
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte
Rio de Janeiro: LKW fährt in Karnevalsmenge - Viele Verletzte
Olympia/ Rio de Janeiro: Regensburger holen weitere Medaillen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 11:14 Uhr von tryo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh mein gott wie kann bitte sowas passiern?
das richtig bitter... jetzt hat er keins mehr und jetzt versuchen sie ihr inkompetenz noch zu begründen mit "eine amputation des anderen beines wäre sowieso unausweichlich gewesen" (da man es jetzt sowieso nichtmehr nachweisen kann) und der kerl wird mit wenig bis garkein schmerzensgeld abgespeist und darf nun rollstuhl fahrn...
kann man sich ja glücklich schätzen in deutschland zu wohnen
Kommentar ansehen
17.10.2013 12:02 Uhr von DummerBuerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dort im Land der einfältigen Gemüter dauert und kostet ein angestrengter Prozess absurd viel Zeit und Geld.
Falls sich deren Medien nicht der traurige „Geschichte“ annehmen, wird alles im Sande verlaufen.

Gruß,
DummerBuerger

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte
Rio de Janeiro: LKW fährt in Karnevalsmenge - Viele Verletzte
Olympia/ Rio de Janeiro: Regensburger holen weitere Medaillen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?