10.10.13 07:28 Uhr
 452
 

Libyens Ministerpräsident Ali Seidan wurde offenbar entführt

Laut Berichten von Sky News Arabia und al-Arabija ist der libysche Ministerpräsident Ali Seidan offenbar entführt worden. Gemeinsam mit mehreren Begleitern soll er von bewaffneten Männern aus einem Hotel verschleppt worden sein.

Ali Seidan wurde vor einem Jahr nach dem Sturz von Muammar al-Gaddafi zum neuen Regierungschef gewählt. Davor hatte er in Deutschland und dem Irak im Exil gelebt.

Es wird vermutet, dass die Entführung von Ali Seidan im Zusammenhang mit der Festnahme des Al-Qaida-Terroristen Abu Anas al-Libi steht. Dieser war am vergangenen Samstag in Tripolis durch ein US-Spezialkommando festgenommen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Libyen, Ministerpräsident, Entführung, Ali Seidan
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 10:12 Uhr von moorbauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der wurde festgenomen
Kommentar ansehen
10.10.2013 10:12 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Al-Qaida-Terroristen" das ruft natürlich die USA auf den Plan.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?