10.10.13 06:24 Uhr
 655
 

Infografik: Art und Anzahl der verschiedenen Sicherheitsmerkmale von Währungen

Seit letztem Dienstag werden in den USA die neuen 100-Dollar-Scheine nach und nach in Umlauf gebracht. Wie schlägt sich die neue Banknote in Hinsicht auf die Fälschungssicherheit im Vergleich mit anderen Währungen.

Der US-amerikanische 100-Dollar-Geldschein ist außerhalb der Grenzen der Vereinigten Staaten der am weitesten verbreitete Geldschein. Er wird fast überall auf der Welt akzeptiert und wird deshalb auch am häufigsten gefälscht.

Seine Sicherheitsmerkmale wurden erweitert. Neben einem Band, dessen Bilder sich je nach Blickwinkel bewegen und einem Bild, dass je nach Perspektive seine Farben ändert, gibt es noch sechs weitere Faktoren, die Fälschungen erschweren sollen.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Sicherheit, Infografik
Quelle: www.popsci.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2013 06:24 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vertikale: GDP = Bruttoinlandsprodukt pro Kopf (BIP) in Tausend Dollar -
Horizontale: Erscheinungsjahr der neuen oder geänderten Sicherheitsmerkmale

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?