09.10.13 19:31 Uhr
 1.575
 

Altkanzler Helmut Schmidt möchte auf anständige Art sterben

Der Altkanzler Helmut Schmidt ist mittlerweile fast 95 Jahre alt und kann kaum mehr hören.

Dennoch ist er dankbar, geistig noch fit zu sein, und wünscht sich für sein Lebensende nur eins: Es anständig verlassen zu können.

"Es kann passieren, dass man das Opfer eines schweren Autounfalls wird und tagelang im Koma liegt. Das möchte ich lieber nicht. Aber da ich das nicht zu entscheiden habe, zerbreche ich mir darüber auch nicht den Kopf", so Schmidt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sterben, Altkanzler, Helmut Schmidt
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 19:42 Uhr von Strassenmeister
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einer Kippe im Mundwinkel.Es sei ihm gegönnt!
Kommentar ansehen
09.10.2013 19:57 Uhr von Schelm
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Jauche....

...Nichtraucher sterben gesünder ;-)
Kommentar ansehen
09.10.2013 20:05 Uhr von magnificus
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Der letzte lebende SPDler mit Charakter.
Kommentar ansehen
09.10.2013 20:06 Uhr von Bierpumpe1
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen Politiker diesen Landes vor dem ich tiefsten Respekt habe.
Kommentar ansehen
09.10.2013 20:59 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, was alle an dem Schmidt finden.
Der quacksalbert heute so und morgen so.
Kommentar ansehen
09.10.2013 21:04 Uhr von Bierpumpe1
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ausser Angela Merkel natürlich.
Kommentar ansehen
09.10.2013 21:19 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wie den alle abfeiern...
Dabei war er in seiner Amtszeit eben auch ein normaler Politiker.

Nur weil ihm mal ein Berater flüsterte "Hol mal die Bundeswehr zum Inlandseinsatz", oder wie?


Versteh diese Hype-Leute nie...
Kommentar ansehen
09.10.2013 22:10 Uhr von marcy_darcy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schmidt war so etwas wie ein Schröder-Vorläufer. Seeheimer Kreis. "Godesberger Flügel", jemand, der die SPD gerade vom Image der reinen Arbeiterpartei befreien wollte, jemand, dem die "Agenda 2010" nicht weit genug ging ...

Aber er hat es wohl verstanden, ein positives Image für sich aufzubauen :)

[ nachträglich editiert von marcy_darcy ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 22:26 Uhr von polyphem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Helmut Schmidt ist nicht Umsonst der Kanzlerkandiat der SPD 2017.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?