09.10.13 15:16 Uhr
 1.155
 

Amazon konkurriert mit eigenem Zahlungssytem gegen Paypal

Amazon weitet den eigenen Zahlungsdienst aus. Externe Anbieter können nun einen Button auf ihre Webseite verlinken, mit dem der Kunde sich mit seinen Amazon-Daten einloggen und dann bezahlen kann. Das funktioniert auch auf Mobilgeräten.

Die Daten des Kunden werden dabei automatisch von Amazon an den Drittanbieter übergeben, so dass dieser die Daten in sein eigenes System einpflegen kann. Amazon kassiert dafür pro Zahlungsvorgang 0,30 USD plus 2,9 Prozent der Transaktionssumme.

Der Kunde hat es so bequemer, weil er weniger klicken und sich kein weiteres Konto selbst anlegen muss, der Drittanbieter erhält so einen einfachen Zugang zu Millionen von Amazon-Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Amazon, Konkurrenz, Zahlung, Paypal
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik