09.10.13 13:45 Uhr
 66
 

Fußball/Champions League: Jürgen Klopp akzeptiert seine Sperre

Borussia Dortmund-Trainer Jürgen Klopp legt keine Rechtsmittel gegen die Entscheidung der Kontroll- und Disziplinarkammer der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ein und wird damit auch am 22. Oktober im Champions League-Spiel beim FC Arsenal in London auf der Tribüne sitzen.

"Mein Hauptmotiv ist, dass ich nicht den Eindruck erwecken möchte, mein eigenes Fehlverhalten zu bagatellisieren oder davon ablenken zu wollen", so Klopp. "Ich stehe zu meiner Verantwortung und akzeptiere schweren Herzens die Entscheidung."

Jürgen Klopp, der wegen seines Ausrasters beim SSC Neapel gesperrt wurde, habe vollstes Vertrauen in seinen Co-Trainer Zeljko Buvac. Er sei der beste Trainer, den er jemals in seinem Leben kennengelernt habe, erklärte der BVB-Coach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Champions League, Sperre, Jürgen Klopp
Quelle: www.dfb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekord für Cristiano Ronaldo: Erster Fußballer mit 100 Toren in Champions League
Fußball: Atlético Madrid erreicht Halbfinale der Champions League
Fußball: Bayern scheidet in Champions League aus - "Wir sind beschissen worden"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekord für Cristiano Ronaldo: Erster Fußballer mit 100 Toren in Champions League
Fußball: Atlético Madrid erreicht Halbfinale der Champions League
Fußball: Bayern scheidet in Champions League aus - "Wir sind beschissen worden"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?