09.10.13 13:35 Uhr
 330
 

Geldern: Häftling verbrannte in seiner Einzelzelle

In der Justizvollzugsanstalt Geldern ist am gestrigen Dienstagabend ein Häftling gestorben.

In der Einzelzelle des 27-jährigen Gefangenen war ein Brand ausgebrochen. Der Mann konnte offenbar noch aus der Zelle geborgen werden, verstarb aber dennoch später an seinen schweren Brandverletzungen in einem Krankenhaus.

Wie es zu dem Brandausbruch kam, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brand, Häftling
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 13:41 Uhr von NoPq
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Hat einer von den möchtegern Sheriffs über die Stränge geschlagen? Falls ja, werden die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wie üblich zu nichts führen
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:48 Uhr von Samsara
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Spontane Selbstentzündung :)

@nopq
Ja, genau. Ein Beamter begibt sich selbst in Gefahr bloß nur um sich an einen Häftling auszulassen *facepalm*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?