09.10.13 12:55 Uhr
 303
 

Ford: Neue Einparkhilfe

Ford stellte ein autonomes Einparksystem vor, dass der Fahrer außerhalb des Autos per Knopfdruck aktivieren kann.

"Fully Assisted Parking Aid" hat aber noch Prototyp-Status. Die Neuerung dabei ist, dass der Fahrer Gas und Bremse nicht mehr selbst betätigen muss. Ferner soll das System passende Parklücken bei geringen Geschwindigkeiten selbst erkennen.

Wann es aber marktreif ist, wurde noch nicht bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Einparken, Einparkhilfe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 12:58 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann kommt dann noch das Auto das ganz von alleine fährt.
Dann findet man auf dem Parkplatz nur noch einen Zettel:
"Bin schon mal ohne euch losgefahren.
Gruß
euer Auto" ;-P
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:41 Uhr von ostborn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm für die Anderen, die in der engen Parklücke nicht mehr einsteigen können.
Kommentar ansehen
09.10.2013 17:07 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ostborn:
Stimmt. Aber solange der Wagen keine automatische AUSparkfunktion hat, schießt man sich ja in so einem Fall eh ins eigene Knie. Wenn der Nachbar nicht einsteigen kann, weil alles so eng ist, dann ich selbst ja auch nicht...
Von daher macht das bei sehr engen Parklücken nur Sinn, wenn der Wagen auch automatisch wieder rausfahren kann.

[ nachträglich editiert von der_grosse_mumpitz ]
Kommentar ansehen
10.10.2013 07:56 Uhr von ostborn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mumpitz
Aber am Ende des Videos parkt das Auto von alleine aus. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Dreiste Gafferin filmt Selbstmordversuch mit
G20-Gipfel in Hamburg: Kliniken stocken Blutkonserven-Reserven für Ernstfall auf
Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?