09.10.13 12:36 Uhr
 121
 

Großbritannien: Tommy Robinson verläßt English Defence League

Tommy Robinson und Kevin Carroll, die bislang Anführer der EDL (English Defence League) waren, haben die Organisation verlassen.

Als Grund nannte Robinson, dass er nicht mit Neo-Nazi-Gruppen in Verbindung gebracht werden möchte, die offen Gewalt gegen Muslime befürworten und die EDL unterwandert haben.

Seiner Meinung nach muss ein Umdenken von innerhalb der muslimischen Gemeinschaft ausgehen.


WebReporter: _griller_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, English Defence League, Tommy Robinson
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 12:36 Uhr von _griller_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robinson und seine Familie wurden zuletzt massiv bedroht.

Die EDL machte vor allem durch Protestmärsche von sich reden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?