09.10.13 12:36 Uhr
 117
 

Großbritannien: Tommy Robinson verläßt English Defence League

Tommy Robinson und Kevin Carroll, die bislang Anführer der EDL (English Defence League) waren, haben die Organisation verlassen.

Als Grund nannte Robinson, dass er nicht mit Neo-Nazi-Gruppen in Verbindung gebracht werden möchte, die offen Gewalt gegen Muslime befürworten und die EDL unterwandert haben.

Seiner Meinung nach muss ein Umdenken von innerhalb der muslimischen Gemeinschaft ausgehen.


WebReporter: _griller_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, English Defence League, Tommy Robinson
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 12:36 Uhr von _griller_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robinson und seine Familie wurden zuletzt massiv bedroht.

Die EDL machte vor allem durch Protestmärsche von sich reden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?