09.10.13 12:36 Uhr
 102
 

Großbritannien: Tommy Robinson verläßt English Defence League

Tommy Robinson und Kevin Carroll, die bislang Anführer der EDL (English Defence League) waren, haben die Organisation verlassen.

Als Grund nannte Robinson, dass er nicht mit Neo-Nazi-Gruppen in Verbindung gebracht werden möchte, die offen Gewalt gegen Muslime befürworten und die EDL unterwandert haben.

Seiner Meinung nach muss ein Umdenken von innerhalb der muslimischen Gemeinschaft ausgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, English Defence League, Tommy Robinson
Quelle: www.express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 12:36 Uhr von _griller_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robinson und seine Familie wurden zuletzt massiv bedroht.

Die EDL machte vor allem durch Protestmärsche von sich reden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?