09.10.13 12:12 Uhr
 248
 

Dortmund: Freundin bringt Kinder des Lebensgefährten um - Lebenslange Haft

Ein tragisches Unglück ereignete sich im August 2012. Eine junge Frau (30) brachte in einem Dortmunder Mehrfamilienhaus die drei Kinder, Mustafa (4), Zilan (12) und Mehmet (10) ihres Lebensgefährten um.

Sie betäubte die Drei mit Schlafmitteln und stach mit mehreren Messerstichen auf sie ein. Der Vierjährige und die zwölfjährige Schwester erlagen noch in der Wohnung den schweren Verletzungen. Der Zehnjährige stirbt im Krankenhaus.

Das Motiv: Die Kinder standen ihr im Weg, um mit dem Lebensgefährten neu anzufangen. Nun verurteilte sie das Dortmunder Schwurgericht zu einer lebenslangen Haftstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _Fuchsi_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Urteil, Mord, Freundin, Lebensgefährte
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant