09.10.13 12:02 Uhr
 121
 

Neue iPads werden vermutlich am 22. Oktober vorgestellt

Apple wird vermutlich auf einer Präsentation am 22. Oktober die neuen iPads vorstellen. Gleichzeitig wird ein neuer Mac Pro vorgestellt und die nächste Version des Betriebssystems OS X.

Das neue iPad mini soll ein hochauflösendes Retina-Display bekommen haben.

Beide iPads kommen mit einem A7-Prozessor und das große iPad 5 soll an die Optik des iPad mini angeglichen worden sein und zudem sind die Geräte dünner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, Oktober, Vorstellung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet
Massive Probleme bei "Pokémon Go"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 12:04 Uhr von tryo
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
neuer ischrott... los leute gebt euer geld aus für "neuen"(technisch nur wenn überhaupt minimalst weiterentwickelten) apfelscheiss mit einem preisleistungsverhältnis wie damals bananen in der ddr
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:08 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schon wieder ein neues iDingsbums? Mir kommt es vor als wäre es gestern gewesen als das aktuelle vorgestellt wurde.
Kommentar ansehen
15.10.2013 21:29 Uhr von MattMonroe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immer wieder warum die Anti Apple Fraktion IMMER wieder solch negative Kommentare abgeben muss...

Ihr müsst die Geräte doch nicht kaufen! Ich habe zwischen meinem iphone 4 und 5 ein Galaxy S2 gekauft, empfand es als einen riesen Fehler, die Bedienung ist halt komplett anders als das was ich erwarte aber wettere deshalb trotzdem nicht gegen android Phones...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?