09.10.13 11:55 Uhr
 284
 

Innenminister findet Forderung nach mehr Flüchtlingssolidarität "unbegreiflich"

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat sich zu den Forderungen nach mehr Solidarität aus Deutschland in Sachen Flüchtlingen geäußert.

Der CSU-Politiker nennt solche Forderungen "unbegreiflich", Deutschland nähme nämlich viel mehr Asylanten auf als beispielsweise Italien.

"Das zeigt, dass die Erzählungen, dass Italien überlastet ist mit Flüchtlingen, nicht stimmen", so Friedrich. EU-Justizkommissarin Viviane Reding nannte dies "Bierzelt-Aussagen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flüchtling, Innenminister, Asyl, Hans-Peter Friedrich
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst
Hans-Peter Friedrich rät Angela Merkel lieber zu Rot-Grün zu wechseln
Österreichs Innenministerin zu Flüchtlingsproblem: "Zaun ist nichts Schlechtes"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 12:02 Uhr von Ich_denke_erst
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wir in Europa können die ganzen Flüchtlinge gar nicht alle aufnehmen. Wenn wir mit den ersten anfangen kommt eine Welle von Flüchtlingen auf uns zu.
Ich wohne in der Nähe eines Aufnahmelagers - was da die Polizei im Einsatz ist wegen Prügeleien das ist unglaublich.
Wenn da noch mehr kommen wird es interessant.
Wenn man den Menschen wirklich helfen will muss man vor Ort beginnen. Dagegen ist aber eine starke Rüstungs- und Wirtschaftslobby.
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:45 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Aufnahme von Flüchtlingen muss auf europäischer Ebene geregelt werden, damit es gerecht zugeht:

Wäre ich Flüchtling und könnte mich zwischen Italien und Deutschland entscheiden, würde ich natürlich lieber nach Deutschland gehen - allein schon deshalb, weil ich mir von Deutschland mehr Geld erwarten würde.

Aber danach kann und darf es nicht gehen. Die Aufnahme muss proportional nach Größe des Aufnahmelandes oder nach Einwohnern im Aufnahmeland gehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst
Hans-Peter Friedrich rät Angela Merkel lieber zu Rot-Grün zu wechseln
Österreichs Innenministerin zu Flüchtlingsproblem: "Zaun ist nichts Schlechtes"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?