09.10.13 09:14 Uhr
 5.983
 

Scientology-Anwälte versuchen Schauspielerin Leah Remini mundtot zu machen

Seit Jahrzehnten hat Leah Remini über das geschwiegen, was sie innerhalb der Sekte als Mitglied erlebt hat. Nun, da sie als gerichtlich angeordnete Zeugin eine Aussage machen muss, versucht Scientology das mit allen Mitteln zu verhindern.

Remini wurde in einer Belästigungsklage gegen die Sekte vorgeladen, die von Monique Rathbun, der Ehefrau eines ehemaligen hochrangigen Scientology-Mitglieds, eingebracht wurde. (ShortNews berichtete).

Rathbun hat die Sekte und den Anführer David Miscavige verklagt, nachdem sie jahrelang von der Sekte bedroht und überwacht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Scientology, Schweigen, Leah Remini, Zeugenaussage
Quelle: radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 09:19 Uhr von XenuLovesYou
 
+32 | -10
 
ANZEIGEN
Update:

1) Leah Remini darf ihre Aussage machen. Richter Dib Waldrip lehnte den Antrag von Scientology ab!

2) Auch Tommy Davis (ehem. Pressesprecher) muss unter Eid aussagen!

Warum hat Scientology so Angst davor? Wenn sie lügt, dann wird Remini wegen übler Nachrede verklagt, richtig? Oh, wartet. Eventuell hat Scientology so viel Angst, weil SIE DIE WAHRHEIT ÜBER DIE SEKTE ERZÄHLT.

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 09:44 Uhr von Marknesium
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
dein name zu den beitrag machts um einiges lustiger^^
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:20 Uhr von r3vzone
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Was wollen die denn erreichen?
Anstatt mit allen Mitteln versuchen die Frau um ihre Aussagen zu bringen schadet doch weitaus mehr einem "Image" als jeden Vorwurf der Dame einfach abzustreiten.
Dieses energische Unterbinden an sich sagt doch mehr als tausend schlechte Worte.
Ich dachte als Sekte sucht man sich dauernd neue Mitglieder, da ist doch ein wenig Aufklärung über deren Inhalte optimal.
So Angst vor Blöße zu haben würde mich als hypothetisch interessierter Interessent eher abschrecken
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:58 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
die sollte besser mal aufpassen, dass sie nicht eines schönen tages einen unglücklichen autounfall erleidet.

warum diese sekte noch nicht verboten wurde, ist mir schleierhaft. aber liegt wohl daran, dass es dort mitglieder bis aus höchsten ebenen gibt. die sekte irgend eines kleinen hinterhofgurus wäre sicher schon längst zerschlagen worden, selbst wenn diese weniger gefährlich wäre.
Kommentar ansehen
09.10.2013 11:54 Uhr von XenuLovesYou
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Feingeist

Deine Sektenzombies sind/waren schon längst hier. Schau dir mal die Negativ-Bewertungen. Deine wurde übrigends schon nach 5 Minuten vorgenommen.

Winnishort ... bring all deine Freunde her, die dich beim downvoten unterstützen. Ach, du hast gar keine Freunde ...

Dein Guru Hubbard hat gesagt, dass Kommunikation die universelle Lösung ist. Also los!
Kommentar ansehen
09.10.2013 11:55 Uhr von Kavula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kifflom!!!
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:17 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Manuela, warum antwortest du mir nicht?
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:34 Uhr von DerHolmer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@sManuela:

Sieh Dir die beiden "Scientology an me" Dokumentationen der BBC auf Youtube an. Da siehst Du, wie die "Kirche" mit Kritikern umgeht. Es ist mit der Kamera dokumentiert, dass Leute verfolgt und provoziert werden. Und dort treten Ex-Scientologen auf, die all das bestätigen und somit Informationen aus erster Hand bieten. Und das sind Leute aus der Führungsebene.

[ nachträglich editiert von DerHolmer ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:38 Uhr von Maverick Zero
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Genau das ist auch mein Problem. Ich habe es mehrfach versucht, an Informationen aus erster Hand über Scientology zu bekommen. Ich habe mehrfach nach den positiven Seiten von Scientology gefragt. Ich wollte wirklich verstehen, warum man zu einer Gruppe geht, über die man sonst immer nur schlechtes hört.

Das wurde stets ignoriert, ich bekam gar keine Antwort und auf PNs kommt auch nichts zurück.

Sagen wir es so: Keine Antwort ist auch eine Antwort. winshort und Co. haben ganz eindeutig klar gemacht, was von Scientology zu halten ist.

Die Negativberichte haben die Scientologen selbst ins Spiel gebracht. Und das, obwohl sie nach den positiven Seiten gefragt wurden.

Verdrehte Welt.

Interessierte Person fragt "was gefällt dir an Scientology?"
Scientologe: "nichts, und du bist doof"

-> ????

[ nachträglich editiert von Maverick Zero ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:39 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@sManuela - objektiv auf Links informieren die Winshort postet?

Du bist also auch auf die Sekte reingefallen wie es scheint.
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:44 Uhr von XenuLovesYou
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@all

"Never discuss Scientology with the critic. Just discuss his or her crimes, known and unknown." (HCO Bulletin of 27 August, 1987).

S(cientology)Manuela, Winni & Co. sind immer brav auf Linie.
Kommentar ansehen
09.10.2013 12:58 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
... und keine 10 Minuten, schon ist die Negativ-Bewertung hier.

Ok, ich habe genug.

Seit Jahren lese ich im Internet Scientology Entheta und habe selbst unzählige unterdrückerische Kommentare gemacht.

Aber nachdem meine und andere Kommentare, von einer klugen und weisen (Scientology) Seele, negativ bewertet wurden, habe ich jetzt erkannt, dass das so nicht mehr weitergehen kann.

Ich bin nun endgültig zur Besinnung gekommen (und kehre zu meinem nicht-unterdrückerischen Wesen zurück).

Ich möchte mich bei den Millionen von Scientologen entschuldigen, die beim Morgenkaffee frei und unbehindert jede Art von Scientology bezogene Nachrichten im Internet lesen.

Entschuldigung für jedes meiner Kommentare das einen ARK-Bruch hervorgerufen hat, oder sie zu einer potentiellen Gefahrenquelle (PTS)/einem Unterdrücker (SP) gemacht hat!

Danke, lieber Negativbewerter! Es hat sich schlussendlich auf mich ausgewirkt, die Stufen A – E (Doubt Formula) zu machen!

Und an euch, ihr Unterdrücker im Internet. Wenn ihr mich nicht mehr innerhalbe der nächsten 24 Stunden posten seht, dann bin ich wieder Mitarbeiter in einer Org, oder ich bin der Sea Org beigetreten.

Viele sind aufgefordert – wenige sind auserwählt.

Nur Tiger überleben. Wir haben einen Planeten zu klären.

Much Love,
XenuLovesYou
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:31 Uhr von hede74
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Feingeist

Wohl eher so sinnvoll, wie einen Aschenbecher anbrüllen, da sind uns die Scientologen voraus, sowas haben die alle schon stundenlang gemacht.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:36 Uhr von hede74
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@sManuela

"Menschen die sich objektiv und neutral für Religionsfreiheit einsetzen, werden bei diesen ständigen Hetznews natürlich Kommentare abgeben."

Hat aber nun nichts mit dir und Winshort zu tun, ihr seid weder objektiv noch neutral. Und Religionsfreiheit hat nunmal nichts mit Scientology zu tun. Abgesehen davon geht es hier um Klage wegen Belästigung. Da könnte sich auch keine echte Religion so einfach drücken. Gesetze gelten auch für Religionen.

"Der User winshort hat dazu bereits einige sehr interessante Links gepostet. "

Welche Links? Den einzigen Link, den dein Scientologykumpel kennt ist die Propagandaseite von Scientology.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 14:13 Uhr von Xenu_sucks
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ winshort

Du bist es doch, der sich hier jeder ernsthaften Diskussion verweigert, mit dem Argument "rähbähbäh, alles Hass und Hetze!"
Aber du kannst ja für den Anfang folgende einfache Frage beantworten:

Wo sind denn die ganzen Clears mit ihren Super-Fähigkeiten, die z.B. Berechnungen, für die ein normaler Mensch eine halbe Stunde bräuchte, in 10-15 Sekunden anstellen?
Kommentar ansehen
09.10.2013 14:50 Uhr von XenuLovesYou
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Zusammengefasst s(cientology)Manuela,

Du bist nicht bei Scientology, aber es sind soviele persönliche Gewinne möglich, wenn man die Technologie anwendet. Du verweist permanent auf die Scio-Fakten Seite und jeder soll mal eine Org besuchen.

Wir haben dich das schon einmal gefragt, jetzt nochmals:

Warum willst du diese tollen Gewinne nicht haben?

PS: Was ist der Sinn hinter dem Aschenbecher anzuschreien?

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 16:52 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist also richtig, dass man als Scientology-Anhänger nichts Positives über Scientology zu sagen weiss. Ganz toll...
Kommentar ansehen
09.10.2013 17:13 Uhr von Maverick Zero
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Warum bist du nicht bei Scientology?
Kommentar ansehen
09.10.2013 18:33 Uhr von Religion-News
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ist Euch schon aufgefallen, dass sowohl in der Ergebnissanzeige zum Thema Scientology als auch in den News von ShortNews Google-Anzeigen zum DIANETIK-Buch des Scientology Gründers L. Ron Hubbard eingeblendet werden. Ich habe mir davon Screenshots gemacht; das ist der Hammer!!

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 18:34 Uhr von Selbstdenker
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Hier in diesem Forum wird wieder einmal eines klar: Wer nicht gleicher Meinung ist wie notorische Scientology-Gegner wird sofort als Scientologe gebrandmarkt. Dass es aber Leute gibt, die einfach eine eigene Meinung über Scientology haben, ziehen sie nicht in Betracht. Warum? Weil sie ebenso verbissen, fanatisch und blind sind, wie sie es den bösen Scientologen vorwerfen. Notorische Scientology-Gegner stellen das andere idiotische sektiererische Extrem dar, null Differenzierung, kein selber hinschauen, keine eigene Datenauswertung, kein selber denken, nur fanatische Dauer-Nörgelei und notorisches Zitieren fragwürdiger Quellen. Es lebe die Anti-Scientology-Sekte.
Kommentar ansehen
09.10.2013 19:21 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Oh, wie es scheint, ist ShortNews der neue Treffpunkt für jene Scientologen, die ins Internet dürfen, um sich der Unterdrückerung (Entheta) auszusetzen.

Religion-News: Wow toll, oder? Nicht nur Scientology überwacht dich, sondern auch das Internet. Noch nie bemerkt, wenn du ein bestimmtes Thema googlest, dass dir dann in weiterer Folge entsprechend Werbematerial dazu eingeblendet wird? Oft scheinen Scientologen nicht im Internet zu sein. Ist ja klar, ist ja voller Unterdrücker. Aber mach dir nur deine Hammer-Screenshots ...

Wusstest du, dass eines deiner Sekten-Bücher die du verkaufst, genannt "Dianetik", mer mehr Versprechungen und weniger Beweise per Seite enthält, als irgendeine Veröffentlichung seit der Erfindung des Buchdrucks?

Hat ein Nobelpreisträger gesagt! Warum bringt eigentlich Scientology keine Nobelpreisträger hervor? Es wird ja behauptet, die Fähigen werden fähiger gemacht.


Selbstdenker: Denk mal über die obige Nobelpreissache nach, und poste uns deine selbsterdenkte Meinung.
Kommentar ansehen
09.10.2013 19:38 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Die Präsidentin des Berliner Vereinshaus SaWe alias Sabine Weber schaut auch vorbei - fein!

Woher weißt du das alles über Rathbun? Bring uns Beiweise > aber nicht von deiner Sekten-Fakten-Seite! Früher als Rathun noch Inspector General war, da war Sabinchen bestimmt nicht so vorlaut.

Und natürlich weiß Sabinchen auch schon im Vorhinein, dass Remini zu all diesen Vorkommnissen kaum etwas beitragen kann ...
Kommentar ansehen
09.10.2013 20:15 Uhr von Borgir
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Schön, dass die Sekte jetzt mal ihr Gesicht zeigt. Hoffentlich ist Leah stark genug, das durchzuhalten.
Kommentar ansehen
09.10.2013 21:03 Uhr von hede74
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Sawe


"Rathbun hat sich zu einem gewalttätigen Psychopathen entwickelt."

Aber aber, laut den Versprechungen von Scientology sollte das bei einem Clear doch gar nicht möglich sein, geschweige denn bei einem OT, welche OT Stufe hatte Rathbun? Doch sicher irgendwas zwischen 6-8. Also entweder du lügst über Rathbun oder du gibst hiermit zu, das eure ganzen OT-Versprechen Schwachsinn sind und nur dazu dienen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Kommentar ansehen
09.10.2013 21:10 Uhr von DerHolmer
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Religion-News ist mit Sicherheit Dein Klarname, natürlich.

Falsche Namen müssen leider verwendet werden, weil der Sektenkonzern nicht davor zurückschreckt, Kritiker zu bedrängen und verunglimpfen. Gäbe es einen offenen Dialog, gäbe es Anonymus zum Beispiel nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?