09.10.13 08:50 Uhr
 1.017
 

Türkei: Deutsche Soldaten in Trabzon ohne Uniform und Fahne

Über die Stadt Trabzon am schwarzen Meer wird der Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan abgewickelt.

Angeblich darf weder die deutsche Flagge gezeigt werden, noch dürfen die Soldaten ihre Uniformen tragen. Von der deutschen offiziellen Seite will sich niemand dazu äußern.

Es gibt nur Gerüchte, man wolle die türkischen Behörden nicht provozieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Deutsche, Fahne, Soldaten, Uniform
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 08:50 Uhr von _griller_
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Das passt zu dem Rumgezicke der Türken als die Bundeswehr die Raketenbatterie runterkarrte und der türkische General auf dicke Hose machte.
Kommentar ansehen
09.10.2013 09:01 Uhr von Graf_Kox
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
So was kann auch gemacht werden um kein Anschkagsziel zu bieten. Diese Gerüchte kann genau so gut die Bild erfunden haben um den Sensationsjournalismus zu betreiben für den wir sie kennen und "lieben" ;) Wäre jedenfalls nicht das erste mal...
Kommentar ansehen
09.10.2013 09:03 Uhr von SystemSlave
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wird sind ja auch nicht im "Krieg" ;-), verbietet ja auch das Grundgesetz.
Gibt ja auch kein UN Mandat für den "Krieg"
Somit ist es ein illegaler Krieg.

Und das den Truppen in voller Montur in einem Souveränen Land stehen könnte natürlich als Provokation angesehen werden.
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:00 Uhr von iphonemann
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Trabzon ist das Ostfriesland der Türkei, das sind richtige Dickköpfe und sogar ein 14 Jähriger dort hat eine Waffe, die schießen und denken erst danach darüber nach, die sprechen Türkisch genau wie die Ostfriesen Deutsch sprechen, man versteht die zum teil überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:21 Uhr von BoltThrower321
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Von mir aus...DANN aber jede Türken Flagge, türkisches Geschwätz und alles andere türkische hier in Deutschland auch sein lassen...den das könnte die deutschen provozieren.
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:37 Uhr von expert77
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ BoltThrower321

Nö, wir sind ein zivilisiertes Land, wir halten dies aus.
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:49 Uhr von Klugbeutel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die Deutschen das mitmachen ist das ein weiteres Zeichen für schändliche Rückratlosigkeit der Regierung
Kommentar ansehen
09.10.2013 10:52 Uhr von ElChefo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Dieses Gezicke sollten wir uns merken, wenn die nächste Abordnung türkischer Soldaten mal wieder an einer deutschen Militärschuleinrichtung ausgebildet werden soll.


SystemSlave

Um einem Verbündeten auf dessen Bitte hin Kräfte zu schicken, die seine Fähigkeiten ergänzen sollen, braucht es keinen Krieg. Dazu reicht die Bitte und die Einladung vollkommen aus. Wir befinden uns ja auch nicht mit den Niederlanden, Frankreich, Amerika, Großbritannien, Polen oder Schweden im Krieg. Trotzdem dürfen deren Soldaten sich hier frei und sogar in Uniform bewegen, ohne das sich wer einpullert.

...da du das allerdings wohl weisst:
Wieso redest du vorsätzlich Unsinn?
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:32 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Deutschen sollten einfach aus der Türkei verschwinden. Das gibt es keine Probleme mehr :-)
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:46 Uhr von BlackMamba61
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Genau so und nicht anders.
Die Türken habens drauf, die deutschen können sich so was nicht leisten...

@iphonemann
"die schießen und denken erst danach darüber nach"
Erst Denken und danach Tippen!!!
Von einen "Eiphoner" kann ja nur dummes kommen.
Was hat die News damit zu tun wie die Bevölkerung dort eingestellt sind.
Wie Gastfreundlich die Bevölkerung in Trabzon ist, ist in ganz Türkei bekannt/beliebt.
Kommentar ansehen
09.10.2013 16:09 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
So ist das eben.

Nach Griechenland, den USA und Frankreich verscherzt es sich die Türkei nun mit Deutschland.

Es wird der Tag kommen, da wird die Türkei nach der NATO rufen und die (entscheidenden Teile der) NATO wird nicht helfen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?