09.10.13 08:05 Uhr
 728
 

Optisch immer noch ein Design-Exot?: Das ist der neue SsangYong Rodius

Der erste SsangYong Rodius galt als extrem ungewöhnlich gestylt und war wegen seiner Optik umstritten. Jetzt legen die Koreaner den großen Van neu auf und präsentieren die ersten Bilder und Preise.

So geht es bei 22.490 Euro los. Dafür gibt es 5,13 Meter Auto und die Ausstattungslinie "Crystal". Es fahren vier Airbags, elektrische Spiegel und eine manuelle Klimaanlage mit.

Wer mehr Luxus will, kauft die Ausstattungslinie "Sapphire". Für die werden stolze 29.990 Euro fällig. Dafür gibt es unter anderem aber auch Leder und Tempomat serienmäßig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, Design, Ausstattung, Van, SsangYong
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 08:14 Uhr von Syrok
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sieht nicht besser als der erste aus und fahren würde ich das Ding nedmal geschenkt..
Kommentar ansehen
09.10.2013 08:56 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und zack sind auch die Preise kaum noch interessant. So schnell merkt man nichts mehr von Kampfpreisen wenn Qualität gefragt ist.

Für den Preis kaufe ich mir lieber einen Jahreswagen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?