09.10.13 07:07 Uhr
 250
 

USA: Barack Obama will in Afrika Terroristen jagen

US-Präsident Barack Obama hat nach den aktuellen Aktionen gegen Al-Kaida-Führer in Afrika angekündigt, dass es noch weitere Aktionen auf dem Kontinent geben werde. Man habe zwar den Kern der Organisation zerstört, jedoch gebe es noch einige der Al-Kaida nahe stehende Gruppen.

Der zuletzt gefasste Al-Kaida-Planer Abu Anas al-Libi, er in Libyen verhaftet werden konnte, ShortNews berichtete, soll vor ein Gericht in den USA gestellt werden. Er habe bei Terrorakten geholfen, die Hunderten von Menschen das Leben gekostet hätten, so Obama weiter.

"Wir müssen sie weiter verfolgen", so Obama am vergangenen Dienstag während einer Pressekonferenz. In Afrika gäbe es Staaten, in denen sich die Terroristen auf "weites Gelände" zurückziehen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Aktion, Terrorist, Afrika, Al Kaida
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 08:38 Uhr von SystemSlave
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ah jetzt haben die Amis die Bodenschätze in Afrika entdeckt und bangen um ihre macht? Die Chinesen machen es wenigstens schlauer und dauen die Länder mit auf wo Sie Bodenschätze abbauen wollen.
Kommentar ansehen
09.10.2013 08:45 Uhr von Ms.Ria
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Amerika geht wirtschaftlich den Bach runter und hat tausend inländische Probleme - und Obama jagt weiterhin Terroristen. Alles klar.^^

Mein Gott, langsam wird der Typ zur Farce.
Kommentar ansehen
09.10.2013 08:49 Uhr von gugge01
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
ÄH , das ist verständlich!

Elefanten, Krokodile, Flusspferde und Nashörner sind auf die Dauer keine Herausforderung und mehr als ein / zwei Mottenfallen in Form von Löwenköpfen oder Fellen passen nun wirklich nicht vor einen klassischen Kamin.

Aber auf den Zaunpfählen entlang des Weisen Hauses ist jede Menge Platz außerdem ist die Kopfjagd durchaus eine traditionelle nordischen Angelegenheit. Diese bildete übrigens die kulturhistorische Basis für die Sache mit den Deko Gartenzwergen.

Ok, Obama ist gebürtiger Kenianer, aber wer ist schon perfekt!
Kommentar ansehen
09.10.2013 08:55 Uhr von pjh64
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Kleiner Fehler in der Überschrift:

Nicht Obama will in Afrika Terroristen jagen, sondern er will Kinder bewaffnen, die dann auf seine "Mission gegen den Terror" geschickt werden.

Ansonsten: Guter Artikel, gibt ein Plus.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 09:29 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
In der guten alten Zeit der neuen Welt,
da stand Onkel Tom am Baumwollfeld.
Heute rappt er uns die Country-Charts kaputt
und demnächst gehört ihm auch noch Hollywood.

Darum nehmen wir ihn mit in den Irak
und dort spielen wir gemeinsam "Knüppel aus dem Sack"
Wir verhelfen der Demokratie zum Recht
und am besten geht das mit dem Folterknecht.
Kommentar ansehen
09.10.2013 09:58 Uhr von Kingbee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tippfehler in der Überschrift!!

Richtig müßte es heißen "wird" anstelle von "will"....
Macht euch keine Sorgen um Onkel Sam.
Kommentar ansehen
09.10.2013 11:37 Uhr von yeah87
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Tja nur leider is China schon dran die schreien es eben nur nicht laut herum.

Und wenn wir schon mal soweit sind die usa vergessen 2 von ihnen zugesicherten sachen

Und zwar wollten sie doch nach dem krieg den irak und afghanistan demokratie beibringen und beim wiederaufbau helfen aber irgendwie hat das der westen wohl vergessen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?