09.10.13 06:24 Uhr
 1.105
 

USA: Biologe findet neue Zeckenart in seiner Nase

Der US-amerikanische Biologe Tony Goldberg reist regelmäßig in den Nationalpark im Westen Ugandas, um die Verbreitung von Infektionskrankheiten zu untersuchen.

Bei seiner Rückkehr in die USA stellte er fest, dass ihn etwas in der Nase kratzte. Es war eine Zecke, die er sorgfältig entfernte, einfror und in einem versiegelten Reagenzglas zur Untersuchung der DNA an seine Kollegen der Texas A&M University sendete.

Dort stellte sich heraus, dass noch keine Daten über diese Art von Zecke vorhanden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Fund, Nase, Zecke, Biologe
Quelle: www.webpronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2013 08:12 Uhr von Schelm
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
...da hat er einen guten Riecher gehabt ;-)
Kommentar ansehen
10.10.2013 16:12 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ixodes Goldbergius ist doch ein schöner Name

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?