08.10.13 19:46 Uhr
 1.560
 

Android sei sicherer als das iPhone: Google-Chairman erntet nur Gelächter

Im Rahmen des Gartner-Symposiums in Orlando lies sich Google-Chairman Eric Schmidt zu der Aussage hinreißen: Android "ist sicherer als das iPhone". Aus dem fachkundigen Publikum erntete er dafür nur schallendes Gelächter.

Schmidt reagierte damit auf die Aussage, dass viele CIOs (Chief Information Officers, zu deutsch IT-Leiter) im Saal wohl niemals Android als ihre Hauptplattform benennen würden. Schmidt denkt, Android wäre einem andauernden Sicherheitstest im realen Leben ausgesetzt und das iPhone wohl nicht.

Der häufigste Vorwurf ist, dass es sich bei Android um eine fragmentierte Plattform handelt. Daraufhin hebt Schmidt eine Vereinbarung hervor, dass Apps kompatibel zu verschiedenen Android-Versionen sein sollen. Eric Schmidt ging nicht auf die NSA-Überwachungs- und Spähprogramme ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Sicherheit, iPhone, Android, Chairman, Gelächter
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 19:59 Uhr von Shortster
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2013 20:28 Uhr von Babykeks
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Sobald jemand sowas schreibt wie "Mehr als 99,9% der Viren werden allein für Android geschrieben." oder auf Aussagen anderer nichts als "schallendes Gelächter" entgegnet wird...

...dann zeigt das eindeutig, dass bei diesem Thema Emotionen die Kontrolle übernommen haben.

Emotionen verhindern, dass man beide Seiten realistisch sieht.

Wer blind seinen Standpunkt verteidigen will, kann unter solchen Umständen weiter "diskutieren" - wer durch Zusammenarbeit der Wahrheit näher kommen und Probleme angehen will...der wird bei solchen Diskussionen nichts als Enttäuschung finden.
Kommentar ansehen
08.10.2013 20:35 Uhr von DelphiKing
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Babykeks: Genau das ist der Grund, wieso diese ganze Diskussion von "iFanboys" und "Fandroids" keinen Sinn hat… da werden je nach Belieben von beiden Seiten irgendwelche Statistiken missbraucht oder im schlimmsten Fall völlig unbelegte Behauptungen aufgestellt, die eine vernünftige Diskussion eh im Keim ersticken…

Selbst die News hier ist ja weit weniger neutral (sondern bewusst negativ gegenüber Android) als die Quelle… also die perfekte Vorlage für Android-Anhänger, sich drüber aufzuregen – und so nimmt das Elend seinen Lauf :D

[ nachträglich editiert von DelphiKing ]
Kommentar ansehen
08.10.2013 20:43 Uhr von DelphiKing
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Fast alle Quellen sprechen von Malware, nicht von Viren… abgesehen davon ist so eine Studie, die von einem Anti-Viren-Hersteller (!) herausgegeben wurde, höchst zweifelhaft. Denn dass der ein gesteigertes Interesse hat, Panik zu schüren, dürfte ja klar sein (und für iOS darf´s ja keine Virenscanner geben).

Interessant wären im Hinblick auf die "Studie" eher mal die absolute Anzahl infizierter Smartphones… die 50 Apps damals im Playstore wurden ja längst (remote) gelöscht.
Kommentar ansehen
08.10.2013 20:50 Uhr von Midas_W.
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst als das iPhone den Markt noch fast alleine dominiert hat, war Android schon von Schadsoftware aller Art betroffen:

http://techcrunch.com/...

Also das Thema haben wir jetzt schon x-mal gehabt.
Kommentar ansehen
08.10.2013 21:00 Uhr von Babykeks
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ ouster:

ZITAT Deiner Quelle:
"In fact, 99.9% of new mobile malware detected in the first quarter of 2013 is designed to hit Android phones, according to a new report released by online security firm Kaspersky Lab. "

Zitate von Dir:
"Mehr als 99,9% der Viren werden allein für Android geschrieben."
"Ich beziehe mich nur auf frei verfügbare Fakten."

Wenn man zwischen den Zitaten auch nur eine Differenz in den jeweiligen Bedeutungen aufzeigen könnte (kannst Du das nicht, wenn Du es wirklich wolltest?), wäre die Frage eigentlich nur noch, WARUM ist da ein Unterschied?

A) Entweder Inkompetenz...nicht Deine Schuld...Du warst einfach nicht fähig genug, zu wissen, was da in seiner Gesamtheit steht und was es bedeutet...

oder

B) Absichtliche Täuschung (inkl. Selbsttäuschung)...Du hast zielgerichtet Informationen weggelassen, um einer fehlerhaften Behauptung mehr Aussagekraft zu verleihen.
Da kämen dann die Emotionen ins Spiel...denn ich kann mir keinen logischen Grund vorstellen, sowas zu machen...esseidenn Du bekommst Geld dafür (aber dann würdest Du´s wohl auch professioneller machen).
Kommentar ansehen
08.10.2013 21:27 Uhr von shadow#
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
"sicherer als das iPhone" - LOL
Die bekannten Schädlinge mit denen reihenweise Bankkonten leergeräumt wurden, sind auf iOS schlicht nicht möglich, weil das Sicherheitskonzept viel restriktiver ist.
Und das ist gut so.
Kommentar ansehen
08.10.2013 21:33 Uhr von ms1889
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
keinerlei gerät kann man als sicher bezeichnen!

grade weil android auf werbung basiert, muß es zwangsläufig als inkontinent bezeichnet werden.
jedes programm/app welche werbung anzeigt, muß als unsicher bezeichnet werden!
Kommentar ansehen
08.10.2013 22:55 Uhr von Bongolus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2013 23:06 Uhr von Gschmachtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi, für mein gutes altes symbian handy interessiert sich niemand mehr. also auch sehr sehr sicher, selbst wenn es gehackt ist (heute sagt man wohl rooten dazu).
Kommentar ansehen
08.10.2013 23:15 Uhr von Babykeks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ouster:
Ich habe nie vorausgesetzt, dass der Unterschied dramatisch sein müsste...

Ich habe noch nicht mal behauptet, dass da überhaupt ein Unterschied besteht...

Ich kann gerne für Dich wiederholen, was ich geschrieben habe (etwas gekürzt - fürs leichtere Verständnis) :

"Wenn man [...] eine Differenz [...] aufzeigen könnte"


Und da Du diese Quelle als Beleg benutzt und sogar als solchen bezeichnet hast, kannst Du bei Interesse ganz einfach selbst herausfinden, ob Dein "Gedächtnis" den von Dir beschriebenen Unterschied durch A) oder durch B) bewerkstelligt hat.

Für mich macht es keinen Unterschied...wie schon gesagt, wird sich in jeglichem weiteren Interesse aufgrund der emotionalen Basis nur Enttäuschung offenbahren...und kein Fortschritt zur Wahrheit.
Kommentar ansehen
09.10.2013 00:12 Uhr von N1ght5talker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mir ist es vom Prinzip egal ob Android oder iOS das Sicherere von beiden ist, wer das knacken will und Plan hat schafft das so oder so. Aber ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, das man das IPhone easy nur über eine Website rooten konnte, dagegen ist ein root bei Android aber etwas komplizierter. Wenn das beim IPhone wirklich so easy ist oder war, zweifle ich das mit "sicherer" aber ernsthaft an. Für Android gibts auch nur deswegen mehr Schadsoftware, weil eindeutig mehr Leute auch so ein Handy haben und man somit mehr Chance hat dort Nützliches abzugreifen. War ja bei PcOS Windows bzw. Linux auch so. Wenn Linux z.B. nur bei 50000 Pcs läuft, lohnt sich dafür kein Virus wenn ich stattdessen 300000 Windows PCs um ihre Daten erleichtern kann.

[ nachträglich editiert von N1ght5talker ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 08:19 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Android hat sicherlich ein Malware Problem. Aber die Behauptung, dass es über 99 Prozent der Malware für Android gibt, basiert auf den öffentlich verfügbaren Informationen. Und genau hier liegt das Problem:

Es gibt keine richtigen Virenscanner für iOS, d.h. keinen der Viren und Malware vernünftig erkennen würde. Es gibt von Apple auch keine offiziellen Zahlen, wie oft Apps aus dem AppStore genommen werden weil sie doch schädlich waren.

Man vergleicht hier also ein offenes System, bei dem alle Fakten bekannt sind, mit einem System bei dem man gar nichts weiss. Dass dies nicht funktioniert sollte jedem klar sein. Hätte man bei iOS die gleichen Informationen könnte das Ergebnis immernoch sein, dass Android >99% der Malware hat, es könnte aber auch 50:50 stehen oder gar iOS anführen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?