08.10.13 15:45 Uhr
 1.400
 

New York: Cadillac stellt den neuen Escalade offiziell vor (Update)

In New York stellte der Autobauer Cadillac den nagelneuen Escalade jetzt der Öffentlichkeit vor. Der setzt beim Fahrwerk weiterhin auf Einzelradaufhängung vorn und Starrachse hinten.

Dazu wird den neuen Escalade in zwei Versionen geben. Einmal in der Standardversion mit 5,18 Metern Länge und in einer verlängerten Version insgesamt 5,70 Metern.

Die lange Version bietet dann neben einem deutlich größeren Kofferraum auch eine dritte Sitzreihe.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: New York, SUV, Präsentation, Cadillac
Quelle: auto.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 16:46 Uhr von kingoftf
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Autos, auf die die Welt gewartet hat.
Kommentar ansehen
08.10.2013 16:59 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht für ein amerikanisches Spielzeugauto:-)
Kommentar ansehen
08.10.2013 17:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte mal ein Autoreporter im Fernsehen, als die erste Generation vorgestellt wurde?

"Der einzige Wagen, bei dem selbst ein BMW-Fahrer freiwillig die Spur räumt, wenn der im Rückspiegel auftaucht..."

Mir gefällt er, wobei vollokommen klar ist, dass der ebenso wenig etwas in Deutschland zu suchen hat, wie die ganzen Vertreter der Marke Hummer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?